Direkt zu:
Verwaltung Titel
Sprache 

10.04.2018

Als Musikschüler auf die Bühne der Kölner Philharmonie

Saxophonschüler von Guido Simon bei „SAX MAL!“ dabei

Bei „Klassik mal anders: Sax mal!“ – einer Aktion des WDR - hatten Schülerinnen und Schüler der städtischen Musikschule Olpe aus der Saxophonklasse von Guido Simon kürzlich die einmalige Gelegenheit, auf der Bühne der Kölner Philharmonie zu stehen und zu musizieren.

Mit Musikschule auf die Bühne der Kölner Philharmonie

Zusammen mit den Profis vom „SIGNUM saxophon quartet“ spielten sie ein extra für dieses Konzert komponiertes Werk. Dies war von Francois de Ribaupierre das „Quartet pour une Quinte“.
Vor einigen Wochen wurden die Noten zugesandt und Guido Simon konnte es mit den an der Teilnahme interessierten Schülern einstudieren. Dies waren: Laura Assmann, Paula Böhme, Franziska Bornhoffer, Rafael Habig, Moritz Hücking und Pauline Lütticke. Somit kam ein Großteil der 38 an dieser Uraufführung mitwirkenden Saxophonisten von der Musikschule Olpe. Dazu hatten sich die Profis des „Signum“ Quartetts unter alle jungen Teilnehmer gemischt.

Das Konzert selbst war am Donnerstag, 22. März um 19.00 Uhr in der Kölner Philharmonie wo zuvor am Nachmittag eine Probe stattfand. Ein Video des Konzerts ist in der WDR Mediathek (Saxophonstück ab Minute 23) zu sehen.

Im Verlauf des Abends konnten dann die Olper Musikschüler und mitgereiste Eltern u. a. noch das Konzert für Saxophonquartett und Orchester – musiziert vom WDR Funkhausorchester - von Philip Glass erleben.

Die jungen Musiker waren allesamt dankbar, die vom WDR und der städtischen Musikschule Olpe gegebene Möglichkeit genutzt zu haben: eine Teilnahme an diesem unvergesslichen und einmaligen Erlebnis.

Impressionen und Fotos