Direkt zu:
Verwaltung Titel
Sprache 

27.09.2022

Einladung zur Instrumenten-Session

Kooperation von Lorenz-Jaeger-Haus und Städtischer Musikschule

Nach den Herbstferien bieten das Lorenz-Jaeger-Haus und die Musikschule Olpe ein gemeinsames Projekt an:
In einer Art Instrumenten-Session können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab 10 Jahren Band-Instrumente kennenlernen, ausprobieren und gerne auch ihr bereits vorhandenes Können präsentieren. An drei aufeinander folgenden Abenden (Freitag, 21.10./28.10./4.11.) werden die Jugendlichen zwischen 18 und 20 Uhr von den Musikpädagogen Martin Berens (Percussion) und Tim Klausnitz (Gitarre) im Lorenz-Jäger-Haus Olpe gecoacht.
Rund um das Thema Rhythmus-Gitarre wird es um Timing und Voicings gehen. Wie finde ich mich auf der Gitarre zurecht? Wie arrangiert man Parts für zwei Gitarren in der Band?
Im Bereich der Solo-Gitarre befassen wir uns damit, wie wir mehr aus unseren Licks herausholen können. Themen können auf die jeweiligen Teilnehmer angepasst werden.
Tim Klausnitz ist Absolvent des Professional Guitar Programms an der New Music Academy in Wiesbaden (2018). Seither Gitarrist bei verschiedenen Projekten im Bereich Blues, Pop und Rock. Gitarrenlehrer an der Musikschule Burbach (seit 2017) und der städtischen Musikschule in Olpe (seit 2020).

Im Bereich Drums und Percussion wird das Zusammenspiel mit unterschiedlichen Instrumenten und der sicheren rhythmischen Unterstützung für eine Band eingeübt. Ebenfalls werden verschiedene Percussion-Instrumente kennengelernt und der sichere Umgang damit. Sei es das Cajon oder ein kleines Shaker-Egg, – für jedes Instrument gibt es ein passendes Coaching.
Martin Berens ist ausgebildeter Tontechniker, Schlagzeuger und Musikpädagoge im Fach Rhythmus Trommel und Stimme. Er erhielt seine Ausbildung an der Musikakademie Baden-Württemberg. Seit Jahren gibt er Workshops im Bereich Schlagzeug, Percussion sowie Cajonbau und ist selbst in unterschiedlichen Bands aktiv.
Im weiteren Verlauf der Kooperation wäre natürlich auch ein Bandcoaching möglich. Zunächst laden das Lorenz-Jaeger-Haus und die Musikschule ein, einfach vorbeizukommen und kostenlos teilzunehmen.
Die Unterstützung des Erstprojekts „Musikworkshop“ durch den Kulturrucksack NRW ist geplant.