Direkt zu:
Verwaltung Titel
Sprache 

Lesen und Gewinnen

LeseAktion für LeseRatten ab 10 Jahre

In der folgenden Geschichte sind  acht Buchfiguren bzw. Buchtitel versteckt. Diese gilt es zu erraten.

Für Leseratten eine leichte Übung. Zusätzlich sollen noch die Autoren der Bücher gefunden werden.

Die Ergebnisse plus Name und Adresse des Teilnehmers werden notiert und bis zum 15. Oktober 2018 in der Stadtbücherei abgegeben. Das Ganze funktioniert auch per Mail an h.schwung@olpe.de.

Zu gewinnen gibt es Büchergutscheine und Büchereiausweise. Sind mehrere Antworten richtig, entscheidet das Los.

Und nun: Viel Spaß beim Suchen und Finden

 

Eine (Geschichte) aus acht (Geschichten)

Hallo, ich heiße … uuuups, das darf ich nicht verraten, denn du sollst ja mich, meinen Namen, den Buchtitel und meine/n Erfinder/in, sprich meine/n Autor/in herausfinden.

In meiner Geschichte sind außer mir noch sieben andere Personen aus Büchern versteckt.

Das bin ich:

Ich muss das Wasser, vor allem das kalte Wasser meiden. Waschen darf ich mich schon, aber ich darf mich z.B. nicht wie du in die Wellen stürzen, obwohl ich es gerne möchte. Ich soll vor allem das Meer meiden. Das hat meine Mutter gesagt, bevor sie nach meiner Geburt spurlos verschwand. Ich lebe seit Jahren mit meiner Stiefmutter zusammen, die aber wegen einer Herzattacke momentan im Krankenhaus ist. Das heißt, zurzeit bin ich ganz alleine. … Das stimmt nicht ganz. Ich habe Freunde gefunden, mit denen ich, man höre und staune, auf dem Meer unterwegs bin. So, das reicht jetzt an Infos über mich. Ich denke, du weißt oder vermutest schon, wer ich bin.

Als nächstes stelle ich dir eine Schule bzw. die Schüler vor. Diese Schule ist voller Geheimnisse.  Wer Glück hat, findet hier den besten Freund, den es auf der Welt gibt. Doch vor kurzem ist etwas Schlimmes passiert. Der Rektor der Schule wollte bei einem Erfinderwettbewerb mitmachen und löste eine Katastrophe aus. Wie konnte er das nur tun!

Heute ist es echt öde. Passiert selten, aber ich langweile mich. Leider ist meine beste Freundin mit ihrer Familie, mit Sack und Pack und Wohnwagen unterwegs nach Schweden. Dort soll es angeblich wilde Tiere geben, vor allem sollen Trolle ihr Unwesen treiben. In einer Woche kommt sie Gott sei Dank zurück. Dann gehen wir Eis essen und sie erzählt mir alles, was sie erlebt hat.

Beim Haifüttern im neuen Aquarium gab es einen Unfall.  Kam sogar im Fernsehen. Meine Detektiv-Freundinnen waren zufällig da und haben schon einen Verdacht. Habe gerade eine WhatsApp von ihnen erhalten. Sie haben die Ermittlungen aufgenommen. Hab ich mir schon gedacht. Die Mädels sind immer dort unterwegs, wo Merkwürdiges passiert.

Ich finde ja sowieso, normal ist langweilig. Gestern habe ich meinen Freund P. getroffen. Er war total aufgeregt und erzählte mir, dass er seit ein paar Tagen ungewöhnlich scharf sehen kann. Und dass er von einem Greifvogel verfolgt wird. Ist ja schon cool mit dem Sehen, aber seltsam ist es auch.

Dafür geht es bei meinem anderen Freund recht ruhig zu. Er feiert heute seinen elften Geburtstag. Gott sei Dank nicht mit seiner Tante, seinem Onkel und seinem Cousin, die echt grässlich sind. Aber anscheinend ist doch nicht Alles so normal wie es scheint. Er ist heute von einem „Riesen“ abgeholt worden. Angeblich soll er eine völlig neue, fremde Welt kennenlernen und dort auch nach den Ferien zur Schule gehen. Ich bin gespannt. Du auch?

Von den drei Unzertrennlichen habe ich schon länger nichts gehört. Du bestimmt nicht. Du hast bestimmt einiges über sie gelesen. Der Eine liebt Alles, was man essen kann und hat deshalb ein paar Pfunde zu viel auf den Rippen. Der Zweite ist sehr sportlich, allerdings manchmal etwas ängstlich. Aber wenn´s drauf ankommt, ist er mutig, egal, wie groß die Gefahr ist. Der Dritte ist eine Leseratte. Mit Brille und scharfem Verstand speichert er nahezu Alles ab, was er jemals gelesen hat.

Der Vierte, der aber nicht zu den Dreien dazugehört ist ein absoluter Chaot. Überall wo er ist, verbreitet er Chaos. Leider kann er nicht überall sein. Er ist echt chaotisch, hat aber immer super witzige Ideen.

Das war´s. Ich habe dir, mit mir, jetzt insgesamt acht Buchfiguren vorgestellt und wünsche dir viel Spaß beim Suchen und Finden natürlich.