Direkt zu:
Verwaltung Titel
Sprache 

07.09.2020

Neue Amtsleiterin im Rechnungsprüfungsamt

Melanie Klose wird neue Amtsleiterin des Rechnungsprüfungsamts der Kreisstadt Olpe. Die 38-jährige tritt zum Ende des Jahres die Nachfolge von Bastian Dröge an, der die Stadtverwaltung Olpe auf eigenen Wunsch verlässt.

Frau Klose wohnt in Altenhof und hat ihren Abschluss als Diplomverwaltungswirtin an der Fach-hochschule für öffentliche Verwaltung NRW erworben. Nach zweieinhalb Jahren beim Polizeipräsidium in Bielefeld, kam sie im Januar 2006 zum Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen (Straßen.NRW), wo sie zuletzt als Sachgebietsleiterin Rechnungswesen und Einkauf in der Regionalniederlassung Südwestfalen in Netphen tätig war.

Als Leiterin steht Melanie Klose einem Amt vor, dessen Wirken zwar für die Öffentlichkeit im Hintergrund geschieht, das aber für die Kreisstadt Olpe von großer Wichtigkeit ist. Das Rechnungsprüfungsamt ist unmittelbar dem Rat unterstellt, der sowohl die Amtsleitung als auch die Prüferinnen und Prüfer bestellt. Diese sind bei der Ausübung ihrer Tätigkeiten unabhängig und nur dem Rat gegenüber verantwortlich. Im Zuge seiner Aufgaben befasst sich das Amt mit der Prüfung der städtischen Haushalts- und Wirtschaftsführung auf Grundlage der gesetzlichen Vorgaben. Dazu gehören u.a. die Kontrolle von Jahresabschlüssen, Kassenvorgängen und Vergaben sowie die Prüfung der Ausführung und Abrechnung von städtischen Bauvorhaben. Zudem wird das Vorgehen der Verwaltung auf Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit geprüft.

Das Rechnungsprüfungsamt der Stadtverwaltung ist neben der Amtsleitung mit einem weiteren Prüfer und einer Sachbearbeiterin besetzt.

Bürgermeister Peter Weber:“ Die Stadtverordnetenversammlung hat sich aus gutem Grund für Frau Klose entschieden, die die Ratsmitglieder mit ihrer Kompetenz und Erfahrung überzeugt hat. Im Namen aller Mitarbeiter der Stadtverwaltung heiße ich unsere neue Amtsleiterin herzlich willkommen.“