Direkt zu:
Ti_Kalender2
Sprache 


One Billion Rising - Tanzdemonstration

„ONE BILLION RISING“ afindet statt am 14.02.2017 auf dem Marktplatz in Olpe um 15:00 Uhr. Wir rufen Frauen, Männer und Jugendliche auf, sich für mehr Gleichberechtigung und ein Leben ohne Ausbeutung und Gewalt zu versammeln und zu tanzen. Die Historie des Projekts „One Billion Rising“: Das Projekt wurde 2013 gestartet, nachdem in einer Veröffentlichung der Vereinten Nationen bekannt wurde, dass global betrachtet eine von drei Frauen im Laufe ihres Lebens geschlagen oder vergewaltigt wird. Aus Empörung darüber, dass umgerechnet weltweit eine Milliarde Frauen Gewalt ausgesetzt sind, entstand eine soziale Bewegung, die für mehr Gerechtigkeit für Frauen eintritt. International werden Frauen dazu aufgerufen zu streiken, ihre Arbeit niederzulegen und im Tanz ihren Protest gegen geschlechtsspezifische Gewalt auszudrücken. Mann und Frau haben sich daran gewöhnt, dass Frauen ausgebeutet, geschlagen, vergewaltigt und getötet werden. Weltweit werden jährlich Zehntausende Frauen wegen ihres Geschlechtes ermordet. Die Zahl der Terrortoten bleibt deutlich darunter. Im Unterschied zum Terror gibt es weniger auffällige Berichterstattung darüber und Regierungen sehen scheinbar passiv zu. Gegen den Terrorismus werden mehr Geldmittel zur Verfügung gestellt als gegen Gewalt an Frauen. Körperverletzung, Vergewaltigung, Mord: Mehr als 127.000 Fälle häuslicher Gewalt zählte das BKA allein in 2015. Für viele - zumeist Frauen - bleibt es ein Tabu, das Erlebte anzuzeigen. (Quelle: Die Welt) Da wir durch unsere Arbeit täglich erfahren, dass ein gewaltfreies Leben für Frauen in Deutschland – auch im Kreis Olpe und im Sauerland – keine Selbstverständlichkeit ist, schließen wir uns in diesem Jahr der weltweiten Aktion „One Billion Rising“ erneut an.

14.02.2019
15:00 Uhr bis 15:45 Uhr
Spenden an den Verein Frauen helfen Frauen Olpe e.V. sind gerne gesehen.
Frauen helfen Frauen Olpe e.V.
Friedrichstraße 24
57462 Olpe
02761/1722