Direkt zu:
Ti_Kalender2
Sprache 


Projekt 2017: "Neu hinsehen - ein katholischer Blick auf Martin Luther"

Ziel des Projekts ist, möglichst viele Menschen – katholische und evangelische, Christen und Nichtchristen – neugierig zu machen und ihnen „einen neuen Blick auf Martin Luther und die Reformation zu ermöglichen“. Der Projektleiter Dr. theol. Stephan Mokry will Martin Luther als Mensch seiner Zeit nahebringen und als einen, „der zunächst katholischer Reformer in seiner Kirche“ war. Personen und die Zeit, die den späteren Reformator geprägt haben, sollen in den Blick geraten, um besser zu begreifen, was damals wirklich geschah und wie es zur Kirchenspaltung kam. Das Projekt soll dazu beitragen, Luther und was er wollte aus der damaligen Zeit heraus zu verstehen. Dies kann gelingen, wenn man neu auf die Geschichte und die daraus folgenden Entwicklungen sieht. So ist es zum Beispiel nicht nur für Katholiken interessant, der katholischen Deutung Luthers durch die Jahrhunderte bis heute nachzuspüren und so den beeindruckenden positiven Wandel in ökumenischer Hinsicht wahrzunehmen. Der Bild(ungs)- und Kulturpunkt im Pastoralverbund Olpe lädt herzlich zu dieser Veranstaltung am Donnerstag, 27. April 2017, 19.30 Uhr, im Vortragsraum des Alten Pastorats, Frankfurter Straße 8, 57462 Olpe ein. Projektleiter Dr. theol. Stephan Mokry ist Referent für Theologie und Ethik, Lehrbeauftragter für Kirchengeschichte an der Katholischen Stiftungsfachhochschule Benediktbeuern und Vorstandsmitglied im Verein für Diözesangeschichte von München und Freising.

27.04.2017
19:30 Uhr bis 21:45 Uhr
Altes Pastorat, Frankfurter Straße 8, 57462 Olpe
Der Eintritt ist frei.
Bild(ungs)- und Kulturpunkt im Pastoralverbund Olpe
Auf der Mauer 6
57462 Olpe