Direkt zu:
Verwaltung Titel
Sprache 

15.04.2019

Schnelles Internet für das Landleben

Die Deutsche Telekom bestätigte kürzlich den Zeitplan des Breitbandausbaus für Wohngebiete in der Kreisstadt Olpe.

Im Lauf des Juni 2019 werden weitere rd. 3800 Einwohner mit Breitbandgeschwindigkeiten von 50 bis 100 Mbit/s versorgt sein. Die Dörfer Sondern, Stade, Eichhagen, Rhode, Thieringhausen, Rhonard und Altenkleusheim werden dann zeitgleich freigeschaltet. Die Bauarbeiten sind nahezu vollständig abgeschlossen.

Aktuell werden die Glasfasern eingeblasen und bei der Bundesnetzagentur die Freischaltung beantragt. Internetanbieter werden voraussichtlich ab Mai potenzielle Kunden mit Tarifangeboten umwerben. Möglich wurde der Ausbau durch ein vom Kreis Olpe in Abstimmung mit den Kommunen in die Wege geleitetes Förderverfahren. Der Bund, das Land NRW und auch die Kreisstadt Olpe finanzieren folglich einen Großteil der Ausbaukosten.

Der Ausbau weiterer Wohn- und Gewerbegebiete ist in Planung.