Direkt zu:
Verwaltung Titel
Sprache 

28.04.2021

Verstärkung für unser Team gesucht!

Wir besetzen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als: Fördermanager/in (m/w/d).

Sie suchen eine neue Herausforderung und wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Verstärkung unseres Teams im Bauordnungs- und Planungsamt der Kreisstadt Olpe!

Wir besetzen eine Stelle als: Fördermanager/in (m/w/d)

Es erwarten Sie ein interessanter und abwechslungsreicher digitaler Arbeitsplatz in einem dynamischen Team, eine eigenständige Aufgabenwahrnehmung und ein gutes Betriebsklima. Zudem ist der Bau eines neuen Rathauses mit der Umsetzung von New-Work-Konzepten beschlossene Sache. Für die Durchführung des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (www.neueweichen.de) suchen wir Verstärkung im Bereich der anstehenden Förderprojekte und Maßnahmen.

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf betrachten wir als wichtige Aufgabe, ebenso unterstützen wir die Gesunderhaltung unserer Mitarbeitenden durch vielfältige Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements, wie z. B. E-Bike-Leasing, kostenloser Trinkwasserspender und die wöchentliche Bereitstellung von frischem Obst.

Die Eingruppierung erfolgt entsprechend Ihrer persönlichen und fachlichen Voraussetzungen bis in die Entgeltgruppe 11 (TVöD-VKA).

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden (bei Vollzeitbeschäftigung).

Die Stufenzuordnung richtet sich nach Ihrer Berufserfahrung und Ihrem bisherigen Werdegang. Zusätzlich erhalten Angestellte eine jährliche Sonderzahlung im Rahmen der Leistungsorientierten Bezahlung (LOB) sowie eine attraktive Betriebsrente für Beschäftigte im öffentlichen Dienst.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Projektmitarbeit /-leitung und verantwortliche Vorbereitung und Bearbeitung von Förderkulissen im Rahmen von Stadterneuerungsprojekten (Regionale 2025, Stadtumbau o.ä.)
  • Ermittlung von Fördermöglichkeiten sowie verantwortliche Bearbeitung des gesamten Förderprozesses
  • Koordination und Steuerung eines Teams von internen Projektmitarbeitern, Prozesssteuerer, Fachplanern und anderen externen Dritten
  • Begleitung von Bauvorhaben im Rahmen der jeweiligen Fördermaßnahme
  • Koordination und Durchführung von Beteiligungsverfahren, Öffentlichkeitsarbeit in analoger und digitaler Form

Wir setzen voraus:

  • Abgeschlossenes Studium der Stadt- und Regionalplanung, (Landschafts-)Architektur, Bauingenieurwesen, Geografie oder ähnliche Qualifikationen
  • Erfahrungen im Bereich der Städtebauförderung, Bürgerbeteiligung und in Grundstücksangelegenheiten sind wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich
  • gute Kenntnisse im aktuellen Bau- und Planungsrecht
  • die Fähigkeit, interdisziplinär zu denken und zu arbeiten
  • sichere EDV-Kenntnisse im Bereich der graphischen Datenverarbeitung, sehr gute MS-Office-Kenntnisse
  • Kommunikationsstärke und Überzeugungskraft


Die Zufriedenheit unserer Bürgerinnen und Bürger hat für uns stets oberste Priorität. Daher betrachten wir einen freundlichen Kundenkontakt, aber auch Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen und sehr gute Kommunikationsfähigkeit – auch in Stresssituationen - als Grundvoraussetzungen für die Besetzung dieser Stelle.

Fühlen Sie sich angesprochen und erfüllen die genannten Voraussetzungen? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 16.05.2021 in unserem Online-Portal.

Die Übersendung der Bewerbungsunterlagen an unsere Hausadresse ist möglich. Die Anschrift lautet:

Bürgermeister der Stadt Olpe
– Personalabteilung –
Franziskanerstraße 6
57462 Olpe

Eine Bewerbung per E-Mail ist nicht möglich. Aus organisatorischen Gründen, können wir Bewerbungsunterlagen in Papierform nicht zurücksenden. Sie werden im Anschluss an das Verfahren vernichtet.

Was es unbedingt noch zu erwähnen gilt: Die Vielfalt der Olper Bevölkerung soll sich auch bei den Beschäftigten der Stadtverwaltung widerspiegeln – Bewerberinnen und Bewerber aller Nationen sind deshalb gern gesehen. Entsprechend der Zielsetzungen des Landesgleichstellungsgesetzes und des Sozialgesetzbuches weisen wir darauf hin, dass Bewerbungen von Frauen und schwerbehinderten Menschen ausdrücklich erwünscht sind. Die ausgeschriebene Stelle ist grundsätzlich auch als Teilzeit-Arbeitsplatz geeignet.

Weitere Auskünfte erteilen gerne:

Kevin Böhler
Personalabteilung
Tel. 02761 / 83-1216

Judith Feldner
Technische Beigeordnete
Tel. 02761 / 83-1266

Schwerbehinderte Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.