Direkt zu:
Verwaltung Titel
Sprache 

21.03.2012

Freiwilligenbörse sucht ehrenamtliche Helfer!

Für Krabbelgruppe, Hausaufgabenhilfe und als Betreuungspaten

Seit fast fünf Jahren gibt es die Freiwilligenbörse Olpe. Und in dieser Zeit hat sie sich zu einem festen Bestandteil des sozialen Lebens in der Stadt entwickelt. Viele Ehrenamtliche konnten an gemeinnützige Organisationen, an Vereine und Einrichtungen vermittelt werden und haben dazu beigetragen, den Gemeinschaftssinn und das Wir-Gefühl zu stärken. Das soll auch in Zukunft so bleiben. Deshalb sucht die Freiwilligenbörse Olpe wieder ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die sich sozial, kulturell oder karitativ engagieren möchten. Wie umfangreich er sich einbringt, bleibt dabei jedem selbst überlassen. Denn die Mitarbeit in der Freiwilligenbörse kann je nach persönlichem „Zeitbudget“ ganz individuell gestaltet werden.

Vier konkrete Projekte

Aktuell sucht die Freiwilligenbörse Mitstreiter für vier konkrete Projekte. Wer gerne mit Kindern arbeitet, ist im DRK-Mehrgenerationenhaus gefragt. Dort werden Helfe-rinnen und Helfer für die Betreuung von Kleinkindern in der Krabbelgruppe gesucht – und zwar dienstags von 10 bis 11.30 Uhr. Wer Grundschülern bei den Hausaufgaben helfen möchte, ist im Mehrgenerationenhaus montags bis donnerstags von 16 bis 17.30 Uhr willkommen. Es können – je nach Zeit – ein bis vier Nachmittage übernommen werden. Hilfe braucht auch der St.-Martinus-Kindergarten Olpe. Dort sollen Spielmaterialien, Spielgeräte und Instrumente erfasst werden. Dafür werden „Inventurhelfer“ gesucht.
Das dritte Projekt ist beim katholischen Sozialdienst Olpe angesiedelt. Dort können Freiwillige sich als Betreuungspaten engagieren. Diese Paten kümmern sich um ein bis zwei Menschen, die von den hauptamtlichen Mitarbeitern des Sozialdienstes betreut werden. Die Paten brauchen keine sozialpädagogischen Profis zu sein – im Gegenteil. Gefragt ist menschliche Zuwendung – bei Besuchen, gemeinsamen Spaziergängen oder Einkäufen, beim Erzählen, Vorlesen oder Musikhören.
Auf ähnliche Weise können sich Ehrenamtliche auch im Caritaszentrum im Senio-renhaus Gerberweg in Olpe einbringen. Auch dort werden Helferinnen und Helfer für Begleit- und Besuchsdienste gesucht. Wer ein wenig künstlerisches oder kreatives Talent hat, ist ebenfalls willkommen und kann musikalische oder spielerische Gruppenangebote mit gestalten.

Wer Interesse hat, bei einem der Projekte mitzumachen, sollte sich möglichst umge-hend bei der Freiwilligenbörse Olpe melden. Persönlich erreicht man das ehrenamtliche Leitungsteam montags von 9 bis 11 Uhr und donnerstags von 15 bis 17 Uhr im Rathaus, Zimmer 305. Kontakt aufnehmen kann man auch per E-Mail

Franziskanerstraße 6
57462 Olpe
Karte anzeigen

Telefon: 02761 83-1370
Fax: 02761 83-2370
freiwilligenboerse@olpe.de
Raum: 804
www.freiwillgenboerse-olpe.de
Nachricht schreiben
Adresse exportieren

Dort können sich natürlich auch Vereine und Institutionen melden, die noch Freiwillige suchen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie in der Rubrik "Bürgerservice/Rathaus - Ehrenamt - Freiwilligenbörse"