Direkt zu:
Verwaltung Titel
Sprache 

12.09.2019

Grandioses Kammermusikkonzert

Frederik Koos gastierte mit dem "Manas-Quartett"

Auf Einladung der städtischen Musikschule musizierte am vergangenen Sonntag das „Manas-Quartett“ im Alten Lyzeum. 

Musikschule als "kulturelles Zentrum".

Frederik Koos – die neue Streicherfachkraft der Musikschulen Wenden und Olpe – trat mit musikalischen Freunden aus Berlin, Bochum und Hilchenbach auf. Zugleich führte er gekonnt moderierend durch das Programm. So sei für ihn eine kommunale Musikschule nicht nur ein Ort der instrumentalen Wissensvermittlung, sondern zugleich auch ein „kulturelles Zentrum“.
Der musikalisch hochwertige Vormittag begann mit dem Quartett des unbekannten spanischen Komponisten Juan Crisóstomo de Arriaga. Dieses Werk, welches er als 17-jähriger erschuf, offenbarte, dass wegen seines frühen Todes mit nur 20 Jahren der Nachwelt leider weitere hochklassige Werke vorenthalten geblieben sind.
Der zweite Konzertteil war dann Felix Mendelssohn-Bartholdy gewidmet. Es erklang sein Quartett op. 12 in Es-Dur. Die für Mendelssohn typische leichte Tonsprache wurde hier sehr deutlich; besonders gefiel die „Canzonetta“ – der Beginn des zweiten Satzes.
Die ausführenden Musiker (Eva Unterweger und Dorothée Royez, Violine, Frederik Koos – Viola, Werner Stephan – Violoncello) – allesamt Meister ihres Faches, garantierten so ein genussvolles und hochwertiges Konzerterlebnis.
Das begeisterte Publikum erklatschte sich eine kleine Zugabe und zugleich versprachen die Künstler „wir kommen gerne wieder“.

Impressionen und Fotos