Direkt zu:
Verwaltung Titel
Sprache 

Mobil - aber sicher

Informationsreihe zum Thema "Mobil - aber sicher!"

Die Jugend- und Seniorenbeauftragte der Kreisstadt Olpe bietet in Zusammenarbeit mit dem Mehrgenerationenhaus DRK-Haus der Begegnung sowie der Kreispolizeibehörde und der Kreisverkehrswacht Olpe Informationsveranstaltungen zum Thema "Mobil – aber sicher!" an. Hierbei stehen folgende Schwerpunkte im Fokus:

Sicher durchs Internet

Am Dienstag, den 24.04.12 bespricht Herr Michael Klein Kriminalhauptkommissar) das Thema: „Wie bewege ich mich sicher im Internet?“

Die heutige Mobilität umfasst auch den Gebrauch des Internets. Sicherlich trägt es zur Erweiterung des persönlichen Umfelds bei, ist jedoch nicht frei von Tücken. Herr Klein vergleicht das Internet mit einer Einkaufsstrasse, deren Geschäfte näher betrachtet werden unter dem Aspekt, was ist gut, wo kann es Schaden bringen und wie schütze ich mich davor.

Beginn 15.00 Uhr im Mehrgenerationenhaus DRK-Haus der Begegnung, Löherweg 9

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

(Selbst)Sicherheit ausstrahlen

Am Dienstag, den 15.5.12 referiert Frau Barbara Eßing-Sieler (Kriminalhauptkommissarin) zum Thema: “Selbstbewusst im Alter - im Alter selbstbewusst?

Frau Eßing-Sieler gibt in ihrem Vortrag Informationen über die Situation der Sicherheit und beschreibt dieses an konkreten Beispielen. Sie geht unter anderem auf Themen ein wie: “nein-sagen-können“, „Hilfsbereitschaft ja – aber nicht blauäugig“ sowie „Nachbarschaftshilfe“. Im Anschluss daran gibt Herr Klaus Noack Praxistipps zum selbstbewussten Auftreten. Eine selbstbewusste Person wird nicht so schell ein Opfer von Gewalt. Herr Noack praktiziert die Wing Tzun-Methode: eine konsequente, altersunabhängige Selbstbe-hauptung, welche Unterlegenen Verteidigungsstrategien gegen Überlegene vermittelt.

Beginn 15.00 Uhr im Mehrgenerationenhaus DRK-Haus der Begegnung, Löherweg 9

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Sicher im Olper Straßenverkehr

Am Mittwoch, den 6.6.12 steht die Verkehrssicherheit in Olpe zur Diskussion

Der Verkehrsexperte der Kreisverkehrswacht Olpe, Herr Neumann, unternimmt eine geführte Busfahrt durch Olpe mit Blick auf schwierige Verkehrsbereiche und Verkehrssituationen. Im Anschluss gibt er bei Kaffee und Imbiss Alltagstipps zur mobilen Sicherheit.

Da die Teilnehmerzahl dieser kostenlosen Veranstaltung (Kaffee und Imbiss sind inklusive) begrenzt ist, wird um Anmeldung im Mehrgenerationenhaus DRK-Haus der Begegnung (Telefon 02761/2643) gebeten.

Der Treffpunkt sowie die Uhrzeit werden noch bekannt gegeben.