Direkt zu:
Verwaltung Titel
Sprache 

05.06.2020

Neue Kurse im "Musikgarten" starten demnächst

Anmeldung und Information in der städt. Musikschule

Im August starten wieder Kurse im „Musikgarten“ an der Musikschule der Kreisstadt Olpe.

Musikalische Frühstförderung lässt Kinder erleben, wie viel Freude in gemeinsamem Musizieren, Singen und Tanzen liegt.

Fachkraft Ute Egenolf wird das Angebot für Kinder ab 18 Monaten zusammen mit dem jeweiligen Elternteil leiten. Die einsteigenden Kinder sollten zwischen 18 und 30 Monaten alt sein, sodass sie im Idealfall nach Beendigung des auf zwei Jahr angelegten Kurses relativ problemlos in die Gruppen der Musikalischen Früherziehung mit aufgenommen werden können.
Ohne Leistungsdruck werden die Kinder spielerisch an Musik herangeführt. Nur die wenigsten Kinder werden die Musikgarten-Kurse als kleiner Mozart verlassen – das ist auch nicht unbedingt das Ziel. Es geht darum, dass Kinder ein Gefühl für die Schönheit und Wirkung der Musik entwickeln. Langzeitstudien haben gezeigt, dass Musik die ganzheitliche Entwicklung der Kinder stark fördert. Kinder, die Musik machen, sind sozialer, kreativer und intelligenter als ihre Altersgenossen.
Eigentlich kommen Kinder schon als Musiker zur Welt. Sie haben ein sicheres Rhythmusgefühl, denn den Herzschlag der Mutter haben sie über Monate hinweg verfolgt und miterlebt. Sie kennen die Stimmen und Lieblingslieder ihrer Eltern, bevor sie ihre Gesichter gesehen haben. Bei dieser natürlichen Veranlagung setzt der Musikgarten an.
7 bis 10 Kinder können zusammen mit einem Elternteil dies in den neuen Kursen erleben. Kursdauer sind 45 Minuten pro Woche. Die Kosten belaufen sich auf monatlich 24 €. Anmeldungen werden bis 18. Juni 20 erbeten. Die Probezeit wird aus aktuell gegebenem Anlass auf 3 Monate verlängert. Weitere Informationen unter 02761/831242.

Flyer Musikgarten

Impressionen und Fotos