Direkt zu:
Verwaltung Titel
Sprache 

28.04.2022

"Tag der offenen Tür" in der Musikschule

Musikinstrumente entdecken, sehen, hören, ausprobieren. Darum geht es am Samstag, 7. Mai, von 10 bis 12 Uhr beim „Tag der offenen Tür“ in der Musikschule der Kreisstadt Olpe im Alten Lyzeum.

Musikinteressierte aller Altersklassen sind herzlich eingeladen, Blas-, Zupf-, Schlag- Streich- oder Tasteninstrumente oder die eigene Stimme zu erkunden. Besonders freut sich das Team der Musikschule auf Kinder und Jugendliche, die sich ein musikalisches Hobby zulegen möchten.

An diesem Vormittag stehen die Fachkräfte der Musikschule sowie auch die Mitarbeiterin des Musikschulbüros für Beratungsgespräche zur Verfügung und beantworten Fragen rund um den Musikschulunterricht: Welches Instrument passt zu mir? Wann kann mein Kind mit diesem oder jenem Instrument beginnen? Was sind die verschiedenen Unterrichtsinhalte? Welche Unterrichtsformen gibt es? Wie hoch ist die Musikschulgebühr? Etc.

Für Schülerinnen und Schüler, die zum neuen Schuljahr 2022/23 eine der in Kooperation mit der Musikschule angebotenen Bläserklassen an der Gemeinschaftsgrundschule Am Hohenstein oder der Sekundarschule Olpe-Drolshagen beziehungsweise die Streicherklasse des Städtischen Gymnasiums besuchen möchten, gibt es an diesem Tag gleichfalls eine erste Gelegenheit, sich über angebotene Instrumente zu informieren und sie auszuprobieren sowie die zukünftigen Lehrkräfte kennenzulernen. Ebenso können Informationen zu der am überwiegenden Teil der städtischen Grundschulen angebotenen Bildungsinitiative „JeKits – Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen“ des Landes Nordrhein-Westfalen, die ebenfalls in Kooperation mit der Musikschule stattfindet, erfragt werden.

Bürgermeister Peter Weber: „Die Musikschule der Kreisstadt Olpe ist eine der ältesten Musikschulen Deutschlands und steht seit über 80 Jahren für musikalische Bildung. Die rund 650 Musikschülerinnen und –schüler werden von festangestellten Musikschullehrenden unterrichtet, die alle qualifiziert ausgebildet sind. Die Unterrichtsbandbreite reicht von Gitarre und Klavier über Querflöte und Trompete bis hin zu Fagott, Oboe, Cajon, Gesang und vielem mehr. Ich hoffe daher, dass viele Menschen am 7. Mai die Möglichkeit nutzen, sich das musikalische Angebot anzuschauen.“

Für Anfragen und Auskünfte ist das Musikschulbüro im Alten Lyzeum generell zu folgenden Zeiten geöffnet: Montags bis mittwochs von 14.00 bis 16.00 Uhr, donnerstags von 14.00 bis 18.00 Uhr und freitags von 07.30 bis 12.30 Uhr.