Direkt zu:
Verwaltung Titel
Sprache 

Wohn- und Verwaltungsgebäude (ehemal. Bundesbahnbetriebsamt)

Lage/Standort
 

Wohn- und Verwaltungsgebäude (ehemal. Bundesbahnbetriebsamt)
Bruchstraße 5
57462 Olpe Adresse über Google Maps anzeigen
Gemarkung: Olpe-Stadt
Flur: 26
Flurstück: 78


Beschreibung des Denkmalwertes

Das ehemalige Reichsbahnbetriebsamt ist ein um das Jahr 1910 errichteter zweigeschossiger Traufenbau mit verschiefertem Walmdach und weit ausladendem Dachgesims. Die Fassade ist streng symmetrisch gegliedert unter besonderer Betonung der Blickrichtung auf den Haupteingang, die durch eine im Dachgeschoss segmentbogig verdachte Gaube verstärkt wird. Durch von der Kellergeschossdecke bis zum Traufgesims reichende Lisenen wird die vertikale Fenstergliederung besonders hervorgehoben. Unterstützt wird dieser Gesamteindruck durch eine plastische Lisenengliederung mit langgezogenen Fensterfaschen im Erdgeschoss. Die repräsentative Fassadengestaltung wird durch eine feinmaßstäbliche Fensterflügel- und Sprossengliederung ergänzt. Der für die damalige Zeit typische Behördenbau stellt ein Dokument der Orts- und regionalen Baugeschichte dar. Nicht unter Denkmalschutz gestellt ist der innere Ausbau des Gebäudes.

Tag der Eintragung

02.10.1989

Bildergalerie

Highslide JS
Vorderansicht auf das durch den Architekten D. Löbbecke, Elberfeld 1912 geplante Gebäude
Highslide JS
Seitenansicht auf das ehemalige Eisenbahn- und spätere Bundesbahnbetriebsamt