Direkt zu:
Verwaltung Titel
Sprache 

News aus dem Rathaus

05.07.2012
Zehn Schulen mit dem Berufswahl-SIEGEL ausgezeichnet
Mit dem im Jahre 2000 von der Bertelsmann-Stiftung entwickelten Berufswahl-SIEGEL wurden jetzt auch zehn Schulen in den Kreisen Siegen-Wittgen­stein und Olpe ausgezeichnet, die eine herausragende Arbeit und Profilbildung im Bereich der Berufsorientierung aufzuweisen haben.  Bundesweit gibt es bereits mehr als 2.800 SIEGEL-Schulen, darunter 400 in NRW. Pressemitteilung zur Auszeichnung des Berufswahl-SIEGELS     Weiterlesen
Abschiedsgala Gerhard Reuber
Gerhard Reuber dirigiert zum letzten Mal Weiterlesen
28.06.2012
Naturentdecker trotzten dem Regen
Schönes Sonntagswetter sieht ganz gewiss anders aus, doch auch vom Sauerländer Dauerregen ließen sich 21 Menschen und ein Hund nicht schrecken. Am vergangenen Sonntag waren sie bei der Sonntagswanderung im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Olpe bioLogisch“ mit dabei. Olpe bioLogisch Zwei Stunden lang galt es, rund ums Vorstaubecken des Biggesees die ganz alltäglichen, aber oft verborgenen Wunder der Natur zu entdecken. Als fachkundige Wanderführerin war die Biologin Sandra Schulte-Braun mit von der Partie.   Den Lotoseffekt beim Frauenmantel konnten die Teilnehmer bei Regen besonders gut bewundern. Und zu bestaunen gab es am Wegesrand noch Einiges mehr: Die Wanderer entdeckten die Kinderstuben von Haselblattrollern, einer Käferart, die ihre Eier in auf komplizierte Weise gefertigten Blätterpaketen ablegt. Außerdem bewunderten sie das Schaumnest einer Zikadenlarve und eine Blattlausherde, die von Ameisen-Hirten gehütet wurde. Auch das Kletten-Labkraut und die Nelkenwurz wurden interessiert unter die Lupe genommen.   Eine Vielzahl anderer kleiner Olper Naturwunder sorgte dafür, dass die Teilnehmer trotz des regnerischen Wetters einen interessanten und spannenden Nachmittag verbrachten.   Weiterlesen
28.06.2012
Alternativbild
Gespannt verfolgten gestern Abend die Ratsmitglieder und Zuhörer den fast 90 - minütigen Vortrag der Gutachter Mandt und Fischer von der Beratungsgesellschaft VBD über die Maßnahmenwirtschaftlichkeitsuntersuchung für das Olper Rathaus und das Parkhaus Franziskanerstraße. Im Ergebnis kamen die Gutachter zu dem Schluss, dass in beiden Fällen ein Neubau in der Gesamtbetrachtung die wirtschaftlichere Lösungsvariante sei. Die Aussagen der Gutacher wurden vom Rat ohne nähere Aussprache zunächst einmal zur Kenntnis genommen und zur weiteren Beratung an die Fraktionen verwiesen. Weiterlesen
28.06.2012
Alternativbild
In der gestrigen Stadtverordnetenversammlung wurde die Maßnahmenwirtschaftlichkeitsuntersuchung für das Rathaus Olpe und das Parkhaus Franziskanerstraße in Olpe vorgestellt. Weiterlesen
27.06.2012
Alternativbild
Zu Beginn der Sitzung hat die Geschäftsführerin von Olpe Aktiv - Frau Tatjana Althaus - über die Geschäftstätigkeit und den Jahresabschluss des Stadtmarketingvereins Olpe Aktiv e. V. informiert. Weiterlesen
27.06.2012
Alternativbild
In der gestrigen Sitzung des Ausschusses Bildung, Soziales, Sport der Kreisstadt Olpe stand nochmals der Schulentwicklungsplan für den Zeitraum 01.08.2011 bis 31.07.2016 und insbesondere die Errichtung der Sekundarschule Olpe mit Teilstandort in Drolshagen im Mittelpunkt. Die Sekundarschule soll bekanntlich zum Schuljahresbeginn 2013/14 starten. Zwischenzeitlich hat ein Arbeitskreis unter Beteiligung der Schulleitungen und von Lehrern der Gemeinschaftshauptschule Hakemicke, der Realschule Olpe-Drolshagen und der Herrnscheid-Hauptschule Drolshagen ein pädagogisches Konzept für die neue Schule erarbeitet. Die zuvor genannten Schulen werden nach dem beschlossenen Schulentwicklungsplan 2013/14 keine Eingangsklassen mehr bilden und somit jahrgangsweise auslaufen, während die Sekundarschule in Olpe am Standort der Gemeinschaftshauptschule Hakemicke und in Drolshagen am Standort der Herrnscheid-Hauptschule eingerichtet wird. Die Schulleiter Frau Limper-Stracke (GHS Hakemicke), Herr Koch (Realschule) und Herr Bracht (Herrnscheid-Hauptschule) stellten den Ausschussmitgliedern die Eckpunkte des pädagogischen Konzeptes der neuen Sekundarschule vor. Einzelheiten hierzu finden Sie in Kürze auf dieser Homepage. Die Verwaltung informierte darüber hinaus über die Genehmigung des Grundschulverbundes Düringerschule/Grundschule Dahl durch die Bezirksregierung in Arnsberg. In weiteren Tagesordnungspunkten stellte u.a. der Vorsitzende des Stadtsportverbandes Olpe, Herr Joachim Schlüter, die Ergebnisse einer Onlinebefragung der Olper Sportvereine vor und die Umweltschutzbeauftragte der Stadt Olpe, Frau Melzer-Baldus, berichtete über die zurückliegenden Aktivitäten und das Veranstaltungspr ogramm 2012 der Lokalen Agenda 21. Nähere Informationen zum Sitzungsablauf und weiteren Tagesordnungspunkten finden Sie auf dieser Homepage unter dem Stichpunkt „Politik - Ratsinformationssystem". Weiterlesen
22.06.2012
Neues Musikschuljahr beginnt bald
Je früher ein Kind mit gezielten musikalischen Aktivitäten beginnt, desto positiver sind die Auswirkungen der Musikerziehung auf seine musikalische, aber auch allgemeine geistige Entwicklung. Weiterlesen
Alternativbild
In der gestrigen Sitzung hat sich der Ausschuss Umwelt, Planen, Bauen mit der Erhebung der Parkgebühren beschäftigt. Die Gebührenpflicht soll ab 01.12.2012 auf folgende Parkflächen ausgeweitet werden: - P 7 – Parkplatz Imbergstraße - P 8 – Bleichewiese - Parkplatz „An der Bruchstraße“ Die zulässige Parkdauer soll auf den Parkplätzen „Kurkölner Platz“ sowie dem Parkplatz „Martinstraße/Am Krankenhaus“ ab 01.08.2012 auf zwei Stunden erhöht werden. Darüber hinaus sollen die Mieten für die Mietparkflächen in den Parkhäusern „Kardinal-von-Galen-Straße“ und „Franziskanerstraße“ ab 01.08.2012 auf 50,00 EUR monatlich herabgesetzt werden. Der Ausschuss Umwelt, Planen, Bauen hat der Stadtverordnetenversammlung einen entsprechenden Beschlussvorschlag unterbreitet. Dem Beschluss war ein Änderungsantrag der CDU-Fraktion zum Beschlussvorschlag der Verwaltung vorangegangen.   Der Ausschuss hat der Stadtverordnetenversammlung vorgeschlagen, das seitens der GMA Köln erarbeitete Einzelhandelskonzept für die Kreisstadt Olpe zu beschließen. Das Beteiligungsverfahren ist abgeschlossen.   Für den Bebauungsplan Nr. 54 „Olpe-Finkenstraße/Am Bahnhof“ wurde der Stadtverordnetenversammlung der Satzungsbeschluss vorgeschlagen. Mit der Planänderung werden folgende Ziele verfolgt:  - Stadtverträgliche Erweiterung der Innenstadt - Bereitstellung von erforderlichen Einzelhandelsflächen - Fortführung der Westtangente zur sinnvollen Verkehrslenkung - Neuordnung und Attraktivierung des zentralen Omnibusbahnhofes und des Bahnhaltepunktes - Errichtung attraktiver, öffentlicher Aufenthalts- und Freiflächen - Schaffung eines attraktiven Wohnungsangebotes   Für die 1. (vereinfachte) Änderung des Bebauungsplanes Nr. 55 „Dahl-Auf’m Kampe“ (Bereich „Gerlinger Weg“) wurde der Stadtverordnetenversammlung ebenfalls der Satzungsbeschluss vorgeschlagen. Hier geht es um eine Erweiterung des Baufensters auf dem Grundstück Gerlinger Weg 11.   Der Kreis Olpe ist seitens des Ausschusses aufgefordert worden, im Rahmen der Neuaufstellung des Landschaftsplanes Nr. 1 „Biggetalsperre-Listertalsperre“ die mögliche Ansiedlung eines Ausstellungsgeländes im Bereich „Rosenthal“ und die Erweiterung des Neubaugebietes „Bratzkopf II“ zu berücksichtigen.   Im Neubaugebiet Bratzkopf II soll ein Kinderspielplatz neu angelegt werden.   Für folgende Maßnahmen sind die Projektbeschlüsse gefasst worden:  - Abriss mehrerer städt. Gebäude im Zusammenhang mit dem Bau der Westtangente - Bau der Westumgehung, 2. Bauabschnitt (1. Teil) vom Kreisverkehr „Stellwerkstraße/Am Bratzkopf“ bis Station 300,00 (Beschlussvorschlag an den Haupt- und Finanzausschuss) - Ingenieurleistungen für den Bau der Biggebrücke im Bereich der Westtangente   Die Verwaltung hat mitgeteilt, dass verschiedene Gehwege und Fahrbahnen in der Innenstadt von Kaugummis gereinigt werden sollen. Hierfür entstehen Kosten von ca. 15.000,00 EUR.   Die weiteren Beschlüsse des Ausschusses sind in nächster Zeit im Ratsinformationssystem ersichtlich. Weiterlesen
21.06.2012
Pressemitteilung von Olpe bioLogisch
Eine Wanderung rund ums Vorstaubecken ist für viele Olper und Gäste eine beliebte Freizeitaktivität. Am Sonntag, 24. Juni, sollte man den Sonntagsspaziergang auf jeden Fall am Vorstaubecken machen, denn dort startet eine Wanderung der besonderen Art. Die Biologin Sandra Schulte-Braun zeigt den Teilnehmern im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Olpe bioLogisch“ die vielen kleinen Naturwunder am Wegesrand. Olpe bioLogisch   Weiterlesen
20.06.2012
Alternativbild
Am Montag, dem 25.06.2012 findet um 17.00 Uhr im Ratssaal des Rathauses Olpe die 17. Sitzung des Ausschusses Bildung, Soziales, Sport statt.   Zu Beginn der Sitzung wird die Verwaltung über den aktuellen Sachstand bei der Umsetzung der Schulentwicklungsplanung der Kreisstadt Olpe für den Zeitraum 01.08.2011 bis 31.07.2016 informieren.   In diesem Zusammenhang wird das pädagogische Konzept der zum Schuljahr 2013/14 vorgesehenen Sekundarschule Olpe mit Teilstandort Drolshagen den Ausschussmitgliedern vorgestellt werden.   Weitere Tagesordnungspunkte sind u.a. die Vorstellung der Ergebnisse einer Onlinebefragung der Olper Sportvereine, Informationen der Verwaltung zur Lokalen Agenda 21 und die Jahresstatistik der durch die Stadt Olpe erbrachten Sozialleistungen.   Zum Ende der Sitzung besteht für die Einwohner der Kreisstadt Olpe die Möglichkeit, Fragen zu den Beratungspunkten der Tagesordnung zu stellen. Nähere Informationen zu den einzelnen Tagesordnungspunkten erhalten Sie unter der Rubrik „Politik-Ratsinformationssystem“. Weiterlesen
19.06.2012
Presseinformation Sommerkonzert der Musikschule
Eine große Zahl Mitwirkender in verschiedensten Beiträgen - teils solistisch oder auch in Ensembles - sind im Sommerkonzert der städtischen Musikschule zu erleben, das am Sonntag, 1. Juli 12 um 11.00 Uhr in der Aula der Realschule Olpe beginnen wird. Weiterlesen
15.06.2012
Alternativbild
Am Sonntag, 17.06.2012, findet in Zusammenarbeit mit Olpe biologisch eine Geocaching-Tour für Familien mit Kindern rund um die SGV-Hütte statt. Geocaching, der Begriff  setzt sich zusammen aus geo = griech. für Erde und cache = engl. für geheimes Lager oder  Versteck, ist eine Art Schnitzeljagd mit Hilfe von GPS-Geräten. Eine bestimmte Wegstrecke wird anhand von Hinweisen und Aufgaben, die mit Hilfe eines GPS-Empfängers gesucht (und hoffentlich auch gefunden) werden, erarbeitet. Pfiffige Ideen und ein aufmerksamer Blick für kleine und große Objekte in der Natur und der Landschaft helfen beim Lösungsweg.   Die GPS-Tour startet um 14.00 Uhr (der Startpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben) und wird an der  SGV-Hütte „Grube Rhonard“ enden. Diese ist ab 14.00 Uhr geöffnet, so dass die Eltern die Ankunft ihrer Kinder bei Kaffee und Kuchen erwarten können.                           GPS-Geräte werden gestellt, aufgrund der vorhandenen Geräte ist jedoch die Teilnehmerzahl begrenzt. Weiterlesen
02.06.2012
Fortbildung und Regionalkonferenz in der Musikschule
Vergangenen Donnerstag und Freitag war die städtische Musikschule Zentrum interessanter Veranstaltungen. Weiterlesen
Alternativbild
 "Der positive Trend am heimischen Arbeitsmarkt hält weiter an. Das kann unsere Region zum Magneten der Möglichkeiten machen. Mit einer Kombination aus echter Willkommenskultur, gelebter Chancengleichheit und praktischer Inklusion kann sich das Sieger- und Sauerland für den erhöhten Fachkräftebedarf aufstellen. Alle Akteure der Region sind hier gefragt. Es geht um wirtschaftlichen, gesellschaftlichen, individuellen Fortschritt und auch um Sicherheit“, so Dr. Bettina Wolf, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Siegen. Die Arbeitslosenquote sinkt von 5,3 Prozent auf 5,1 Prozent im Mai. In diesem Monat sind im Bezirk der Agentur für Arbeit Siegen 3,7 Prozent weniger Personen arbeitslos als im April (-433 Personen). Insgesamt sind noch 11.425 Menschen ohne Beschäftigung, was einen Rückgang von 3,9 Prozent im Vergleich zum Mai 2011 (467 Personen) bedeutet. Dr. Bettina Wolf: „Die Betriebe der Region suchen nach motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sie steigen immer früher in das Rennen um die besten Fachkräfte ein. Die Ausbildung im eigenen Hause ist als gute Investition mittlerweile unumstritten." Hier finden Sie den aktuellen Arbeitsmarktbericht für den Monat Mai 2012. Weiterlesen
29.05.2012
Katharina Huckestein mit 3. Preis erfolgreich
Gelungene Vorbereitung durch Musikschulpädagogin Nina Lückel. Weiterlesen
24.05.2012
Stadtverwaltung auf der Berufsmesse
Auf großes Interesse stieß der gemeinsame Stand der Kommunalverwaltungen im Kreis Olpe auf der gestern zu Ende gegangenen Berufsmesse 2012. Weiterlesen
22.05.2012
Kommunalverwaltungen auf der Berufsmesse 2012
Die Kommunalverwaltungen im Kreis Olpe sind auch dieses Jahr mit einem gemeinsamen Stand auf der Berufsmesse in Olpe vom 22. bis 23. Mai vertreten. Viele gute Gründe gibt es für eine Ausbildung in den örtlichen Stadt- und Gemeindeverwaltungen bzw. in der in Olpe ansässigen Kreisverwaltung. Das finden zumindest die Auszubildenden, die derzeit ihre Ausbildung in den Rathäusern oder im Kreishaus im Kreis Olpe absolvieren. Weiterlesen
Probenwochenende mit
Svenja Kohlmann leitete die 3-tägige Arbeitsphase Weiterlesen
10.05.2012
Der Treffpunkt der Gartenfreunde
Frühlingszeit ist Gartenzeit. Und da kommt die mittlerweile elfte Pflanzenbörse der Kolpingfamilie Olpe genau richtig. Denn der eine Gartenfreund hat Pflanzen im Überfluss und möchte gerne einige davon abgeben. Der andere Hobbygärtner sucht dagegen noch Ableger oder größere Pflanzen zur Verschönerung seines Gartens. Sie sind willkommen auf der Pflanzenbörse, die am kommenden Samstag, 12. Mai ab 9 Uhr wieder rund um den Geschichtsbrunnen in Olpe stattfindet.    Das eifrige Team der Pflanzenbörse rund um Angela Nieder hat schon viel Einsatz für die Vorbereitung hinter sich und freut sich auf Ihren Besuch. Gartenfreunde können Pflanzen und Samen aller Art aus heimischen Gärten tauschen oder gegen eine Spende kaufen. Es werden natürlich auch Informationen und nützliche Hinwiese gegeben und außer Pflanzen auch Gartenwissen getauscht. Als eine besondere Attraktion der Pflanzenbörse hat sich in den vergangenen Jahren auch die Kräuterecke erwiesen. Nistkästen und andere dekorative Geschenkartikel runden das Angebot ab. Für das leibliche Wohl der Besucher ist mit heißen Würstchen, Kaffee und Kuchen bestens gesorgt.   Der Erlös der Pflanzenbörse geht an karitative Zwecke. Nähere Informationen gibt es bei Angela Nieder von der Kolpingfamilie Olpe unter Telefon (02761) 40527.   Olpe bioLogisch   Weiterlesen
09.05.2012
Olpe bioLogisch mit eigener Kräutersalbe
Salben sind im täglichen Leben zu vielem nütze, schön wenn man sie also selbst herstellen kann. Die Krankenschwester und Kräuterfrau Monika Burgmer zeigte in ihrer Veranstaltung „Kräuter in der Salbenküche“ bei Olpe bioLogisch, dass es nicht schwer ist, ebenso wirksame wie wertvolle Kräutersalben für viele Hautprobleme und Wunden selbst herzustellen. Benötigt werden dazu natürliche Materialien wie Pflanzenöle, Bienenprodukte und heimische Kräuter. Früher war die Salbenherstellung etwas Alltägliches in der heimischen Küche. Oftmals findet man in den Rezeptbüchern der Großmütter noch Rezepte für die Herstellung von Salben aller Art. Die zahlreichen Teilnehmer an dieser Veranstaltung erfuhren viel Wissenswertes über Kräuter und deren Heilwirkung und stellten gemeinsam an diesem Nachmittag eine Kräutersalbe her, die jeder mit nach Hause nehmen konnte. Dazu gab es eine praxisnahe  Anleitung und Rezepte zum Mixen einer passenden Salbe für jeden Hauttyp. Eine Teilnehmerin dazu:„Wegen meiner Hautprobleme mache ich mir jetzt meine eigene Salbe. Es ist nicht nur einfach und preisgünstig und macht auch viel Spaß.“   Olpe bioLogisch     Weiterlesen
07.05.2012
Konzert mit
Guitarmonix - ein junges Gitarrenquartett aus dem Siegener Raum, bestehend aus vier klassisch ausgebildeten Gitarristen, existiert seit Herbst 2009. Weiterlesen
04.05.2012
Vogelstimmen und Nachtwanderung
Mit Olpe biologisch unterwegs    Zwei spannende Veranstaltungen stehen in den nächsten Tagen bei der Reihe „Olpe bioLogisch“ auf dem Programm. Angeboten werden eine Vogelstimmen-Exkursion und eine Nachtwanderung für die ganze Familie.   Wer zwitschert in meinem Garten? Wer versteckt sich in der Asthöhle? Antworten auf diese Fragen gibt es bei der Vogelstimmen-Exkursion am Sonntag, 6. Mai. Wer Vögel an ihrem Gesang erkennen will, sollte früh aufstehen wenn es draußen noch sehr ruhig ist.  Daher geht es auch schon um 6.30 Uhr los. Treffpunkt ist der Parkplatz am Olper Stadtwald. Bei einem eineinhalbstündigen Rundgang erfahren die Teilnehmer Interessantes und Wissenswertes über die heimische Vogelwelt. Dabei lernen sie unter Anleitung von Diplom-Biologin Sandra Schulte-Braun auch einige markante Vogelstimmen zu unterscheiden. Damit sie Amsel, Meise und Co. auch richtig beobachten können, sollten die Teilnehmer Ferngläser mitbringen. Die Veranstaltung richtet sich an Anfänger, die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung dazu ist nicht erforderlich.     Viele spannende und neue Erfahrungen kann man bei der Nachtwanderung machen, zu der Umweltpädagogin Anita Jung am Freitagabend, 11. Mai, einlädt. Von 19 bis 22 Uhr gibt es ein Programm für die ganze Familie. Die Teilnehmer lernen Tiere der Nacht kennen und erfahren bei einer kleinen Sternenkunde, wie man die Himmelsrichtung auch ohne Kompass erkennen kann oder Tierfußspuren entdeckt. Gemütlich wird es dann mit Stockbrot am Lagerfeuer. Neben wetterfester Kleidung sollten die Teilnehmer auch Taschenlampen mitbringen. Wer bei der Nachtwanderung dabei sein möchte, sollte sich schnell anmelden, denn es sind nur noch Restplätze vorhanden.    Weiterlesen
04.05.2012
Alternativbild
Den Diskussionsbeiträgen in der gestrigen Ratssitzung war deutlich anzumerken, dass man in Olpe sehr zufrieden mit dem zwischen den Fraktionen von CDU, UCW, SPD und Grünen ausgehandelten Schulkonsens ist. Lediglich die FDP votierte gegen die Vorgaben zur künftigen Schulpolitik in der Kreisstadt. Nach kurzer und sachlicher Diskussion wurde der Schulentwicklungsplan für den Zeitraum 1.8.2011 bis 31.07.2016 schließlich in der Fassung der neunten Ergänzungsvorlage zur Drucksachennummer 267/2011 mit großer Mehrheit (28 Ja - Stimmen, 2 Nein - Stimmen) beschlossen. Zufrieden mit dem Votum des Rates zeigten sich auch die ca. 40 Zuhörer, die interessiert den Meinungsaustausch verfolgten. Weiterlesen
03.05.2012
Über hundert Zuschauer ließen sich auf die Traumpfade entführen
Gelungener Auftakt der Veranstaltungsreihe „Olpe biologisch 2012“   Mit einer faszinierenden Dia-Multivisions-Show über die Traumpfade im Rhein-, Mosel- und Eifelland gab die Veranstaltungsreihe „Olpe biologisch 2012“ einen Auftakt nach Maß. Über 100 Zuschauer ließen sich in der Realschule Olpe von dem Reisefotografen Klaus-Peter Kappest mit auf die Reise nehmen. Mit spektakulären Aufnahmen zog der Hilchenbacher Profi-Fotodesigners Klaus-Peter Kappest die Zuschauer in seinen Bann. Auf der 15 m² großen Leinwand wechselten sich bei entsprechender akustischer Untermalung einer Raumklang-Tonanlage die eindrucksvollen Aufnahmen der 26 außergewöhnlichen Rundwanderwege zwischen Mittelrhein, Westerwald, Moseltal und Vulkaneifel.
In der fast zweistündigen Veranstaltung entführte Klaus-Peter Kappest die Besucher in eine Region, die wie keine Zweite so viele unterschiedliche Wanderwege auf engem Raum bietet. So führt der Rheingoldbogen durch den berühmten Bopparder Hamm mit traumhaftem Blick auf die Rheinschleife bei Boppard. Der Saynsteig bringt den Wanderer vom Schloß Sayn vorbei an der Burgruine zu den Resten des römischen Limes am Rande des Westerwaldes. Der Hatzenporterlaysteig fordert dem Wanderer Schwindelfreiheit und Trittsicherheit ab und belohnt mit malerischen Blicken ins Moseltal. Im Elzbachtal umrundet der Traumpfad Elzer Burgpanorama die weltbekannte Burg Elz. Auf dem Trasshöhlenweg wandert der Besucher sogar ein Stück des Wegs unter der Erde. Auf der Vierbergetour erlebt der Wanderer gleich vier Vulkankegel der Eifel mit Felsen, Höhlen und traumhaften Blicken bis zum Rhein und zum Laacher See, an dessen Ufer der Traumpfadwanderer direkt mit dem aktiven Vulkanismus in der Eifel in Berührung kommt. „Das war ein beeindruckender Abend“, zeigte sich Olpes Umweltschutzbeauftragte Sabine Melzer-Baldus hochzufrieden mit dem diesjährigen Auftakt von „Olpe bioLogisch.“   Weitere Informationen zum Jahresprogramm Olpe biologisch auch im Internet unter www.olpe-biologisch.info.   Weiterlesen
Seite: << | < | 1 ... 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 ... 78 | > | >>