Direkt zu:
Verwaltung Titel
Sprache 

News aus dem Rathaus

10.11.2011
Alternativbild
Die Ortsgruppe Olpe des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. lädt zur Gedenkfeier am Volkstrauertag ein, die am Sonntag, den 13.11.2011, an der Gedenkstätte im Weierhohl stattfindet. Weiterlesen
Alternativbild
Am Donnerstag, den 17.11.2011 findet die nächste Vorstellung des Seniorenkinos Olpe statt. Dieses Mal wird die italienische Komödie „Willkommen im Süden“ präsentiert. Der Film aus dem Jahr 2010 über nord- und süditalienische Differenzen und über Freundschaft brach in Italien alle Film-Erfolgs-Rekorde. Die Komödie ist weit mehr als ein Remake von Willkommen bei den Sch’tis. Denn Regisseur Luca Miniero hat die italienische Realität, die Eigenheiten und Differenzen genau aufgegriffen. Der norditalienische Postler Alberto bewirbt sich auf Anraten seiner Frau um einen Job in Mailand. Um seine Chancen zu erhöhen, gibt er vor, behindert zu sein. Doch der Schwindel fliegt auf und Alberto wird nach Süditalien strafversetzt. In den Augen Albertos sind die Süditaliener rüpelhaft und kriminell. Doch im Laufe der Zeit wird er eines Besseren belehrt und findet neue Freunde. Als seine Ehefrau beschließt, ihn in seinem vermeintlichen Elend zu besuchen, nimmt nicht nur seine Ehe eine unerwartete Wendung. Der Nachmittag im Cineplex-Kino in Olpe beginnt wie üblich um 14:00 Uhr mit Kaffee und Kuchen, der im Ticketpreis enthalten ist; der Film wird um 15:00 Uhr gestartet. Eintrittskarten sind ab sofort im Cineplex-Kino Olpe erhältlich und können auch unter der Telefonnummer 02761/947380 reserviert werden. Weiterlesen
08.11.2011
Wanderausstellung »Volk auf dem Weg - Geschichte und Gegenwart der Deutschen aus Russland«
Am Mittwoch, dem 09.11.2011 findet um 11.00 Uhr die Eröffnung der Wanderausstellung „Volk auf dem Weg - Geschichte und Gegenwart der Deutschen aus Russland“ in der Kundenhalle der Sparkasse Olpe statt. Seit 1950 sind fast 4,5 Mio. Aussiedler, davon rund 2,5 Mio. aus der ehemaligen Sowjetunion, nach Deutschland gekommen. Die Schicksale dieser Menschen und ihre Integration in die bundesdeutsche Gesellschaft stehen vom 9. November bis 9. Dezember 2011 im Mittelpunkt der Wanderausstellung „Volk auf dem Weg. Geschichte und Gegenwart der Deutschen aus Russland“ in der Sparkasse Olpe. Mit einem Tag der Begegnung will die Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e.V., Stuttgart, in Zusammenarbeit mit der Kreisstadt Olpe zur Eröffnung der Wanderausstellung am Mittwoch 9. November 2011 um 11 Uhr in die Kundenhalle der Sparkasse Olpe, Westfälische Str. 9, die alteingesessene Bevölkerung und Öffentlichkeit ansprechen. Der Projektleiter Josef Schleicher informiert über die meist verbreiteten Vorurteile im Aussiedlerbereich. Auf einer Großleinwand werden Kurzfilme über die Geschichte und Kultur der Deutschen in Russland und Integration der Russlanddeutschen in Deutschland gezeigt. Die Ausstellung wird von der Landmannschaft der Deutschen aus Russland e.V., Stuttgart, bundesweit präsentiert und vom Bundesministerium des Innern, Berlin, sowie vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Nürnberg, gefördert. Für die Stadt und den Kreis Olpe mit vielen russlanddeutschen Spätaussiedlern hat diese Ausstellung eine besondere Bedeutung. Sie soll ein Beitrag sein, Vorurteile abzubauen, das Verständnis für die neuen Bürger zu fördern und damit ihre Eingliederung zu erleichtern. Die vom Bundesministerium des Inneren geförderte Ausstellung berichtet über die Auswanderung der Deutschen nach Russland in den Jahren 1763-1862, das Leben in den deutschen Siedlungen an der Wolga, in der Ukraine, im Kaukasus, den Leidensweg dieser Volksgruppe und den aktuellen Stand der Dinge: den Zustrom der Spätaussiedler, besonders in den vergangenen 15 Jahren und über die damit verbundenen Integrationsprobleme unter den heutigen Gegebenheiten, Hilfen seitens der Bundesrepublik für diejenigen, die in der ehem. UdSSR bleiben wollen und vieles mehr. Mit offenen Augen und Ohren aufeinander zugehen - lautet die Botschaft der Ausstellung, die nicht Mitleid, sondern Verständnis füreinander wecken will. Der Eintritt ist frei. Alle interessierten Bürger und Bürgerinnen sind herzlich eingeladen. Weiterlesen
08.11.2011
Presseinfo Lehrerkonzert
Anlässlich des Patronatsfestes findet in diesem Jahr das Lehrerkonzerts des Kollegiums der städtischen Musikschule in der St. Martinus Kirche statt. Weiterlesen
04.11.2011
Alternativbild
Am Mittwoch, dem 09.11.2011 findet um 17.00 Uhr im Ratssaal des Rathauses Olpe die 12. Sitzung des Ausschusses Bildung, Soziales, Sport statt.

Zu Beginn der Sitzung informiert der Sprecher der Freiwilligenbörse Olpe, Herr Theodor Radhöfer, über den „Olper Krippenweg" 2011. Im Verlauf der Sitzung sind Beschlüsse des Ausschusses 
  • zum Projektauftrag des Jugendamtes des Kreises Olpe - Klärung eines potentiellen Unterstützungsbedarfs für die Zielgruppe des § 13 Abs. 1 SGB VIII als Grundlage für einen gelingenden Übergang in Ausbildung bzw. Beruf 
  • zur konzeptionellen Zielentscheidung zur Ausrichtung der Kulturprogramme des Jahres 2012 bzw. der Spielzeit 2012/2013 und 
  • zur Änderung der Schulgeldordnung in Form der Erhöhung bzw. Ergänzung der Musikschulgebühren
zu fassen. Des Weiteren stehen 
  • der Stand des Verfahrens zum Erlass des Schulentwicklungsplanes der Kreisstadt Olpe für den Zeitraum 01.08.2011 – 31.07.2016, 
  • Informationen zum Bildungs- und Teilhabepaket (BuT), 
  • der Konzeptentwurf des Kreisjugendamtes zur sozialen Arbeit an Schulen im Rahmen und im Sinne des Bildungs- und Teilhabepaketes und 
  • der Bericht der Musikschule der Kreisstadt Olpe über das Schuljahr 2010/2011 und Ausblick bis Jahresende 2011
auf der Tagesordnung. Zum Ende der Sitzung besteht für die Einwohner der Kreisstadt Olpe die Möglichkeit, Fragen zu den Beratungspunkten der Tagesordnung zu stellen. Nähere Informationen zu den einzelnen Tagesordnungspunkten erhalten Sie unter der Rubrik „ Politik-Ratsinformationssystem".   Weiterlesen
Alternativbild
Das Jugendparlament der Kreisstadt Olpe und das DRK-Mehrgenerationenhaus bieten am Samstag, den 26.11.2011 ein betreutes Angebot für Kinder im Alter von 5 – 8 Jahren an. In der Zeit von 11.00 – 15.00 Uhr haben Eltern die Möglichkeit, sich einen freien vorweihnachtlichen Nachmittag zu gönnen und diese Zeit z.B. für Weihnachtseinkäufe zu nutzen. Die Kinder sind in dieser Zeit im DRK-Mehrgenerationenhaus im Löherweg in Olpe gut aufgehoben und werden betreut. Unter anderem stehen ein gemeinsam gestaltetes Mittagessen, ein Film sowie Spiel- und Bastelmöglichkeiten auf dem Plan. Eine Kuschelecke bietet Gelegenheit, sich bei Bedarf auszuruhen. Das Angebot – inklusive Speisen und Getränken – ist kostenlos! Natürlich können die Eltern gerne einen kleinen Betrag spenden, welcher der Hausaufgabenhilfe des DRK-Mehrgenerationenhauses zukommen würde. Dies ist selbstverständlich freiwil-lig. Für das Angebot gibt es nur begrenzte Plätze, daher ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Eine Anmeldung kann bis zum 19.11.2011 erfolgen.   Weiterlesen
02.11.2011
A45: Brückenbauarbeiten zwischen Freudenberg und Olpe-Süd
Hamm (straßen.nrw). Am heutigen Mittwoch (2.11.) beginnt die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm mit der Instandsetzung des Mittelpfeilers einer Brücke zwischen der A 45 Anschlussstelle Freudenberg und dem Autobahnkreuz Olpe-Süd. In beiden Fahrtrichtungen stehen zwei eingeengte Fahrstreifen zur Verfügung. Über diese Brücke läuft der Wirtschaftsweg zwischen den Ortschaften Brün und Wenden. Diese Brücke über der A45 ist während der Baumaßnahme komplett gesperrt. Die Arbeiten sollen drei Wochen dauern und kosten 70.000 Euro. Weiterlesen
26.10.2011
Obstbaumschnitt in Theorie und Praxis
Nach dem großen Erfolg im Vorjahr findet auch in diesem Jahr im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Olpe biologisch“ ein Vortrag zum Thema „Obstbaumschnitt in Theorie und Praxis“ statt. Der Kreisstadt Olpe als Veranstalterin ist es erneut gelungen, Franz-Josef Göddecke vom Naturschutzbund (NABU) als Referenten zu gewinnen.    Am Samstag, dem 5. November 2011, beginnt die Veranstaltung um 9.30 Uhr mit einem Vortrag in Püttmann’s Dorfhotel in Rehringhausen. Nach einer gut einstündigen theoretischen Einführung lädt Franz-Josef Göddecke zum praktischen Übungsteil auf einer nahe liegenden Obstwiese in Rehringhausen ein, wo er den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in den folgenden zwei Stunden nützliche Tipps und Tricks zum richtigen Obstbaumschnitt vermitteln wird. Olpe bioLogisch Weiterlesen
26.10.2011
Große Gala zum Abschluss des Olper Stadtjubiläums
Das 700-jährige Olper Stadtjubiläum neigt sich seinem Abschluss entgegen. In vielen Veranstaltungen wurde der runde Stadtgeburtstag gewürdigt. Zum Ende des Jahres wird der Olper Feuerwehrmusikzug seinen traditionellen Ball noch einmal dem Jubiläum widmen. Am Samstag, dem 3. Dezember 2011 um 20.00 Uhr beginnt die Gala „Olpe 700“  unter dem Motto „Ölper Geschichten, erzählt mit Musik, die um die Welt ging“. Das Feuerwehrorchester präsentiert im konzertanten Teil  erfolgreiche Musik u. a. aus Oper, Musical und Film. Die Ouvertüre zur Oper „Carmen“ von G. Bizet, eine Melodienfolge aus dem Musical „Elisabeth“ von M. Kunze, die Musik aus dem Film „Spirit“ von H. Zimmer und andere Welterfolge stehen auf dem Programm. Die beliebte Musik aus dem Film „Sister Act“ von J. W. Stole/Del Roma wird vom Musikzug gemeinsam mit dem Mädchenchor des St. Franziskus Gymnasiums Olpe und dem Jugendchor Chorios aus Rüblinghausen auf die Bühne gebracht. Mit dem „Lincoln Portrait“ von A. Copland erklingt ein herausragendes Meisterwerk der Musikgeschichte, zu der die Worte von Abraham Lincoln, 16. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, vom Wiener Burgschauspieler Bernhard Bauer gesprochen werden. Weiterer besonderer Höhepunkt des Konzertes ist die Uraufführung der „Festouvertüre 2011“. Der Olper Musiker Peter Hoberg komponierte diese Hommage an seine Heimatstadt aus Anlass des Jubiläumsjahres. Gegen Ende des Konzertes erklingt die schottische Traditionsweise „Hector The Hero“ von J. S. Skinner, bei der das Orchester von Dudelsackspielern der „Rhine Area Pipes & Drums“ aus Düsseldorf unterstützt wird. Bekannte und erfolgreiche Märsche stehen natürlich auch wieder auf dem Programm. Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Hauptmusikzugführer Gerhard Reuber. Moderator und Geschichtenerzähler ist der Fagottist Martin Kretschmer.
Nach dem Konzert spielt die beliebte Band „Sound Transfer“ zum Tanz bis in den frühen Morgen auf. Zwischendurch um Mitternacht erwartet die Besucher im „Midnight Special“ ein kleiner stimmungsvoller Rückblick auf das gesamte Jubiläum mit Bildern und Erinnerungen des Jahres zur Musik des Feuerwehrorchesters. Der Kartenvorverkauf beginnt am Samstag, dem 29. Oktober in der Bücherstube Hachmann, Olpe, Frankfurter Straße und bei den Mitgliedern des Musikzuges.
Die Tischkarte kostet 11 €, die Konzertkarte 10 €. Weiterlesen
«Die 39 Stufen» mit Ingolf Lück
Das Theaterprogramm der Stadt Olpe wird am Donnersag, dem 10.11.2011 mit der Kriminalkomödie "Die 39 Stufen" von John Buchan und Alfred Hitchcock fortgesetzt. Beginn der Aufführung ist um 20.00 Uhr in der Stadthalle Olpe. Man nehme einen Krimi -eine Filmvorlage von Alfred Hitchcock- und mache daraus eine rabenschwarze und ironische Kriminalkomödie mit einem guten Schuss Monty Python deren Personal, das aus unzähligen Rollen besteht, man von vier Darstellern spielen lässt. Man schicke einen zu Unrecht Verfolgten auf eine irrwitzige Reise mit Zügen, Autos und zu Fuß von London durch die schottischen Highlands, um ihn am Schluss wieder am Ausgangsort * in einer Londoner Westend-Show * ankommen zu lassen. Das Ganze würze man mit einer Portion Romantik. Das ist das Rezept für "Die 39 Stufen“. Ingolf Lück, Hauptdarsteller und Regisseur, beschreibt die Handlung so: "Liebe, Intrige, Kampf, Eifersucht, Mord, Fluchtsequenzen über die Forth Bridge, Stunts aus fahrenden Zügen, Verfolgungsjagden per Auto und Hubschrauber, Showdown im schottischen Hochmoor, das Finale im Londoner Palladium und ein Cameoauftritt von Meister Hitch selbst. Wir lassen nichts aus." Die Komödie wurde mit dem Olivier Award “Best New Comedy” ausgezeichnet. Neben Ingolf Lück spielen Nicola Ransom, Oliver Dupont und Alexis Kara. “Die 39 Stufen” ist eine Produktion der Komödie am Kurfürstendamm Berlin. Weiterlesen
25.10.2011
Alternativbild
Das Kinderhospiz Balthasar hat Aussichten auf den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis / Abstimmung bis zum 1. November auf http://www.deutscher-engagementpreis.de.   Ab sofort können alle Bürgerinnen und Bürger auf www.deutscher-engagementpreis.de über den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises abstimmen. Zur Auswahl stehen 20 herausragend engagierte Personen oder Organisationen, die eine unabhängige Jury aus über 1.000 Einreichungen ausgewählt hat. Darunter auch das Kinderhospiz Balthasar. Der Deutsche Engagementpreis soll freiwilliges Engagement in Deutschland sichtbarer machen und ihm zu mehr Anerkennung verhelfen. Seit 2009 wird die Auszeichnung jährlich in den Kategorien Gemeinnütziger Dritter Sektor, Politik & Verwaltung, Einzelperson und Wirtschaft verliehen. Die Gewinner dieser fünf Kategorien werden von einer Experten-Jury ausgewählt, die auch über die 20 Finalisten für den Publikumspreis entscheidet. Am 2. Dezember 2011 werden die Gewinner des Deutschen Engagementpreises im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in Berlin bekanntgegeben. Träger des Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss großer Dachverbände und unabhängiger Organisationen des Dritten Sektors sowie von Experten und Wissenschaftlern. Gefördert wird der Deutsche Engagementpreis vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und dem Generali Zukunftsfonds, der mit dem Schwerpunkt "Förderung des Engagements von und für die Generation 55 plus" bundesweit Projekte fördert. Jede Stimme zählt! Stimmen Sie noch heute für das Kinderhospiz Balthasar! Hier geht's direkt zur Abstimmung -einfach hier klicken und für das Kinderhospiz Balthasar abstimmen. Weiterlesen
17.10.2011
Politik in Olpe transparent wie nie
Einen in der Region einmaligen Service bietet neuerdings die Stadtverwaltung Olpe auf der neuen städt. Hompage an. Interessierte Bürger können in Olpe wichtige kommunalpolitische Informationen unter Eingabe eines entsprechenden Suchbegriffes inzwischen in Sekundenschnelle per Mausklick aufrufen. Weiterlesen
17.10.2011
Pressemitteilung Olpe bioLogisch
Wer glaubt, man kann zum Räuchern ausschließlich orientalische Harze oder asiatische Räucherstäbchen verwenden, wurde bei der Veranstaltung von Olpe bioLogisch eines Besseren belehrt. Weitere Informationen können Sie der Pressemitteilung von Olpe bioLogisch entnehmen.   Weiterlesen
17.10.2011
Herbstzeit ist Pilzzeit
Die heimischen Pilze standen im Mittelpunkt einer weiteren Veranstaltung von „Olpe biologisch“. Und das mit einer echten Rekordbeteiligung. Herbstzeit ist Pilzzeit. Dass dachten sich auch die weit über 50 Teilnehmer aller Generationen, die sich bei bestem Herbstwetter der Führung von Stefan Huppertz anschlossen. Der führte die Gruppe durch die Wälder um Rhode und Siedenstein, wo zunächst Speisepilze sowie einige unbekömmliche bis giftige Arten gesammelt, bestimmt und miteinander verglichen wurden. Weitere Informationen können Sie der Pressemitteilung von Olpe bioLogisch entnehmen. Weiterlesen
14.10.2011
Presseinfo Trompetengala
Weltklassetrompeter Reinhold Friedrich und sechs weitere Trompeter spielen barocke Trompetenkonzerte für 1 - 6 Trompeten Weiterlesen
14.10.2011
Baufortschritt Gewerbepark Hueppcherhammer
Zurzeit wird an beiden Widerlagern und an den zwei Stützenstandorten mit jeweils 2 Einzelstützen gearbeitet. Die Fundamente sind jeweils betoniert. Im Moment werden Schalung und Bewehrung für die aufgehenden Widerlager und Stützen hergestellt, um im Laufe der nächsten Wochen betoniert werden zu können. Die alte Eisenbahnbrücke wird parallel gesandstrahlt und neu beschichtet und als Geh- und Radfahrbrücke umgebaut, so dass diese vor Einbau der Brückenfertigteile (ca. 15. Dezember - abhängig von Witterung) wieder an den alten Platz versetzt werden kann - allerdings 2,50 m tiefer als früher. Die vorhandenen Widerlager der alten Brücke wurden bereits auf das neue Niveau abgebrochen. Weiterhin ist diese Woche mit den Bauarbeiten zur Erstellung des Kreisverkehrsplatzes begonnen worden. Die nördliche Kreiselfläche wird zuerst in Angriff genommen - dies unter halbseitiger Verkehrsführung in der Bundesstraße mit Lichtsignalanlagen-Betrieb. Weiterlesen
12.10.2011
Baufortschritt Gewerbegebiet Langes Feld
Rechtzeitig mit dem Ende des Altweibersommers sind 90 % der Haupterdmassenbewegungen zur Herstellung des Grobplanums der Gewerbeflächen durchgeführt. Somit wurden seit Ende Juli 2011 bei günstigen Witterungsbedingungen ca. 200.000 Kubikmeter Bodenmassen ausgehoben und vor Ort wieder eingebaut.  Die vor Ort tätige Tiefbaufirma hat etwa die Hälfte der gewonnenen 25.000 Kubikmeter Mutterboden bereits aus dem Gebiet abgefahren. Derzeit werden die Böschungen profiliert und die Umlegung des Wirtschaftsweges wird vorbereitet. Ab der kommenden Woche beginnen die Kanalbauarbeiten und die Arbeiten zur Herstellung des Regenklärbeckens. Die Fertigstellung der Erschließungsmaßnahme ist bis Juni 2012 geplant.                                                 Weiterlesen
Alternativbild
Anlässlich der bundesweiten Woche des Sehens bietet die Kreisstadt Olpe in Zusammenarbeit mit Frau Birgit Nöcker, Rehabilitationslehrerin für Blinde und Sehbehinderte, sowie dem Cineplex Kino Olpe ein Kino-Erlebnis der besonderen Art an. Am Sonntag, den 16.10.2011 wird der mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnete Kinder- und Jugendfilm „Hände weg von Mississippi“ in der Hörfilm-Variante gezeigt. Die Familienvorstellung beginnt um 12:30 Uhr. Karten können im Cineplex-Kino Olpe erworben werden, unter der Rufnummer 02761/947380 oder online unter www.cineplex.de reserviert werden. Wie jedes Jahr fährt die 10-jährige Emma während der Sommerferien zu ihrer Oma aufs Land. Doch der Nachbar ist gestorben und hat seinen Hof seinem unbeliebten Neffen Gansmann vermacht. Als Emma erfährt, dass dieser Mississippi, die alte Stute seines Onkels schlachten will, überredet sie ihre Oma die Stute zu kaufen. Nur wenige Tage später kommt Gansmann und möchte sein Pferd um jeden Preis zurückholen. Emma fragt sich, warum das Pferd für ihn plötzlich so wichtig ist. Der zauberhafte Film „Hände weg von Mississippi“ basiert auf dem gleichnamigen Roman-Bestseller von Cornelia Funke und ist alles andere als ein gewöhnlicher Kinder- und Jugendfilm. Das zusätzlich besondere bei der Vorführung am 16.10.2011 ist, dass dieser Film mit Audiodeskription vorgeführt wird – einem Verfahren, welches blinden und sehbehinderten Menschen ermöglicht, visuelle Vorgänge besser wahrnehmen zu können. Dabei wird die Handlung mit einem akustischen Kommentar versehen, um sie für das Publikum lebendiger zu gestalten. Zuschauer ohne Sehbehinderung haben die Möglichkeit, bei Interesse den Film mit einer Augenbinde zu sehen, um so das Erlebnis „Hörfilm“ umfassend und intensiv erfahren zu können. Für Rückfragen steht die kommunale Ansprechpartnerin für Menschen mit Behinderungen, Frau Tanja Antekeuer-Maiworm, zur Verfügung Weiterlesen
10.10.2011
Alternativbild
Der Rechnungsprüfungsausschuss der Realschulverbandsversammlung hat sich in der Sitzung u. a. mit dem Bericht über die Prüfung des Jahresabschlusses zum 31.12.2010 beschäftigt. Weiterlesen
07.10.2011
Zauberhafte Zapfen bei Olpe bioLogisch
Am Sonntag, 16. Oktober 2011 steht die nächste Veranstaltung der beliebten Reihe Olpe bioLogisch auf dem Programm. Zum „Jahr des Waldes 2011“ findet ab 14.00 Uhr  ein Waldspaziergang für die ganze Familie und anschließendem Basteln mit Naturmaterialien statt.   Vom Eichhörnchen mit Zapfen und anderem Naturmaterial, einer Zapfengirlande (schön zur Dekoration in den Herbstmonaten und als Wetterstation) und einem Minikranz aus Lärchenzweigen mit Zapfen werden alle Teilnehmer etwas mit nach Hause nehmen können. „Alles aus Naturmaterial, kostet nichts außer Heißkleber, Blumendraht und Paketband“ so die Referentin Petra Knoop.  Von einem Herbstspaziergang ohne Zapfen, dekorative Zweige und Äste zurückkommen? Undenkbar! Es werden aber nicht nur Naturmaterialien gesammelt, sondern auch die Nadelbäume und ihre Zapfen bestimmt und gestaunt, dass die Natur Mathematik und Technik kennt.   Die Veranstaltung richtet sich an die ganze Familie und dauert ca. 2 Stunden. Treffpunkt ist das Forsthaus Knoop, Am Attenberg 21 in Olpe. Bitte dem Wetter angepasste Kleidung und Schuhe anziehen, es findet bei jedem Wetter statt.   Wer bei dieser Veranstaltung dabei sein möchte, sollte sich bei der Umweltschutzbeauftragten der Stadt unter 02761/ 831-254 anmelden.  Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.    Weitere Informationen zur Veranstaltung und eine Übersicht über alle noch ausstehenden Veranstaltungen von „Olpe biologisch 2011“ gibt es auf der Homepage www.olpe-biologisch.info.   Weiterlesen
Alternativbild
Am 06.10.2011 tagte um 17:00 Uhr das Jugendparlament Olpe. Die Sitzung begann mit Neuwahlen des Vorstandes. Zur Vorsitzenden des Jugendparlamentes wurde Sarah Hesse gewählt, zur 1. Stellvertreterin wurde Ann-Sophie Siebert gewählt, Felix Schneider ist zum 2. Stellvertreter gewählt worden. Im Anschluss daran stellten Verena Stamm und Moritz Schlenbäcker - beides Mitarbeiter der Caritas-Suchtberatung - sowie Frank Gerke Böhm, Schulsozialarbeiter am Städtischen Gymnasium Olpe, den in der Stadt Olpe gebildeten Arbeitskreis zum Thema "problematischer Internetgebrauch bei Jugendlichen" vor, berichteten über die Arbeit und erfragten die Meinungen und Erfahrungen der Jugendlichen zu diesem Thema. Im weiteren Verlauf der Sitzung sprachen sich die Mitglieder des Jugendparlamentes dafür aus, gemeinsam mit dem DRK-Mehrgenerationenhaus in Olpe eine Weihnachtsaktion durchzuführen. Abschließend gab Frau Tanja Antekeuer-Maiworm bekannt, dass voraussichtlich am 17.11.2011 um 17:00 Uhr eine Sondersitzung des Jugendparlamentes stattfinden wird, bei der es um den Entwurf des aktuellen Schulentwicklungsplanes geht. Weiterlesen
06.10.2011
Alternativbild
Im Mittelpunkt der gestrigen Beratungen stand die Vorstellung der Ergebnisse des vom Büro biregio aus Bonn erstellten Gutachtens zur Fortschreibung des Schulentwicklungsplanes für den Zeitraum 01.08.2011 - 31.07.2016. Weiterlesen
Alternativbild
Anlässlich der bundesweiten Woche des Sehens bietet die Kreisstadt Olpe in Zusammenarbeit mit Frau Birgit Nöcker, Rehabilitationslehrerin für Blinde und Sehbehinderte, sowie dem Cineplex-Kino Olpe ein Kino-Erlebnis der besonderen Art an. Gezeigt wird zum einen der Film „Die Päpstin“ sowie der Kinder- und Jugendfilm „Hände weg von Mississippi“. An insgesamt drei Terminen werden diese Filme mit Audiodeskription vorgeführt – einem Verfahren, welches blinden und sehbehinderten Menschen ermöglicht, visuelle Vorgänge besser wahrnehmen zu können. Dabei wird die Handlung mit einem akustischen Kommentar versehen, um sie für das Publikum lebendiger zu gestalten. Zuschauer ohne Sehbehinderung haben die Möglichkeit, bei Interesse den Film mit einer Augenbinde zu sehen, um so das Erlebnis „Hörfilm“ umfassend und intensiv erfahren zu können. Weiterlesen
05.10.2011
Alternativbild
In der gestrigen Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Kreisstadt Olpe stand zunächst das Schuld- und Zinsenmanagement der Stadt und hierbei insbesondere vier Derivatgeschäfte im Mittelpunkt der Betrachtung. Weiterlesen
01.10.2011
Alternativbild
Verein des Monats der Kreisstadt Olpe im Oktober 2011 ist der Tennisclub Lütringhausen. Weitere Informationen zum Verein erhalten Sie unter www.luetringhausen.de. Weiterlesen
Seite: << | < | 1 ... 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | >