Direkt zu:
Verwaltung Titel
Sprache 

News aus dem Rathaus

30.09.2011
Presseinfo Konzert
Blechbläserensemble der Spitzenklasse konzertiert am 9. Oktober in der Kreisstadt. Weiterlesen
30.09.2011
Pilze bei Olpe bioLogisch
Die heimischen Pilze stehen im Mittelpunkt einer weiteren Veranstaltung von „Olpe biologisch“.    Unter der Leitung von Stefan Huppertz findet am Sonntag, dem 9. Oktober 2011 um 10.00 Uhr eine Naturführung zum Thema „Pilze und Co.“ statt. Olpe bioLogisch Stefan Huppertz wird den Teilnehmern viel Wissenswertes aus der Welt der heimischen Pilze vermitteln. Dabei darf die Vorstellung der wichtigsten Pilze ebenso wenig fehlen wie eine Übersicht der wichtigsten Pilzvergiftungen.    Die Veranstalter von Olpe bioLogisch weisen jedoch darauf hin, dass bei dieser Veranstaltung keine Pilze gesucht, sondern lediglich bestimmt werden. Festes Schuhwerk wird empfohlen. Die Veranstaltung dauert ca. 2 Stunden.   Wer bei dieser garantiert kurzweiligen Informationsveranstaltung dabei sein möchte, sollte sich bei dem Referenten Stefan Huppertz unter Tel. 02761/ 63587 ab 18.00 Uhr oder bei der Umweltschutzbeauftragten der Stadt unter 02761/ 831-254 anmelden.  Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfiehlt sich die rechtzeitige Anmeldung. Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.   Eine Übersicht über alle noch ausstehenden Veranstaltungen von „Olpe biologisch 2011“ gibt es auf der Homepage www.olpe-biologisch.info. Weiterlesen
30.09.2011
Alternativbild
Das Planungsbüro Pesch Partner, Herdecke, hat in der gestrigen Sitzung des Ausschusses Umwelt, Planen, Bauen die Planvorentwürfe für die 10. Änderung des Flächennutzungsplanes und den Bebauungsplan Nr. 110 „Sondergebiet Metallwerk Friedrichsthal-Im Grüntal“ vorgestellt. In den Bauleitplanverfahren geht es um das Betriebsgelände der Firma Ohm & Häner.   In den Jahren 2001 bis 2005 wurde der Bebauungsplan Nr. 76 „Friedrichsthal-Siege-Weiste“ für das Betriebsgelände der Firma Ohm & Häner sowie für das südlich angrenzende Wohngebiet erarbeitet. Ziel der Neuaufstellung war es, neben der Bestandssicherung auch die bauliche Erweiterung des Metallwerks zu ermöglichen. Mit einem Urteil des Oberverwaltungsgerichts NRW vom September 2007 wurde der Bebauungsplan für unwirksam erklärt. Mit dem neuen Bebauungsplan Nr. 110 sollen nun die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Bestandssicherung und die bauliche Erweiterung des Metallwerks geschaffen werden. In nächster Zeit findet eine Bürgerversammlung statt, auf die in den Tageszeitungen hingewiesen wird.   Für den Bebauungsplan Nr. 95 „Olpe-Am Bahnhof/Obersee“ sowie die 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 93 „Olpe-Lindenhardt“ ist die öffentliche Auslegung des Planentwurfs beschlossen worden. In der Zeit der Auslegung haben die Bürger die Möglichkeit, Stellungnahmen zu dem Planentwurf abzugeben. Auf die öffentliche Auslegung wird in den Tageszeitungen hingewiesen.   In folgenden Bebauungsplanverfahren wurde der Stadtverordnetenversammlung der Satzungsbeschluss vorgeschlagen:  - 3. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 44 „Oberveischede-Mesterfeld“ (Bereich Schützenplatz) - beschleunigtes Verfahren - - 5. (vereinfachte) Änderung des Bebauungsplanes Nr. 39 „Bruchstraße/In der Trift“ (Bereich Biggestraße/Stellwerkstraße) - 5. (vereinfachte) Änderung des Bebauungsplanes Nr. 43 „Rehringhausen“ (Bereich „Am Dorfring“)   Darüber hinaus hat der Ausschuss der Stadtverordnetenversammlung vorgeschlagen, der Erschließungsstraße im „Gewerbegebiet Langes Feld“ die Bezeichnung „Im Langen Feld“ zu geben.   Für folgende Tiefbaumaßnahmen wurden dem Haupt- und Finanzausschuss bzw. der Stadtverordnetenversammlung die Projektbeschlüsse vorgeschlagen:  - Straßenbau im Gewerbepark Hüppcherhammer (1. Bauabschnitt) - Erstellung eines Grobplanums und Errichtung eines Lärmschutzwalls im Gewerbepark Hüppcherhammer   Für die Straßenerneuerung „Westfälische Straße“ verringern sich die Landeszuwendungen um 115.000,00 EUR auf 290.900,00 EUR.   Der Beseitigung von zwei Bäumen im Bereich des Verbindungsweges zwischen „Franz-Menke-Straße“ und „Hatzenbergstraße“ wurde seitens des Ausschusses nicht zugestimmt.   Die weiteren Beschlüsse des Ausschusses sind in nächster Zeit im Ratsinformationssystem ersichtlich. Weiterlesen
Alternativbild
Am Donnerstag, den 06.10.2011 findet um 17:00 Uhr die 7. Sitzung des Jugendparlamentes Olpe im kleinen Saal des Lorenz-Jaeger-Hauses Olpe statt. Neben der Neuwahl des Vorstandes wird sich ein in Olpe gebildeter Arbeitskreis zum Thema "kritischer Internetkonsum bei Jugendlichen" vorstellen und von seiner Arbeit berichten. Zudem wird über eine erneute Zusammenarbeit mit dem DRK-Mehrgenerationenhaus in Olpe, in Bezug auf eine gemeinsame Weihnachtsaktion, beraten. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die Sitzung als Zuhörer zu besuchen. Weiterlesen
29.09.2011
Alternativbild
Die Sitzung fand am Mittwoch, dem 28.09.2011 um 17.00 Uhr im Ratssaal des Rathauses Olpe statt.   Zu Beginn der Sitzung hat der Sprecher des Vorstandes des DRK-Kreisverbandes Olpe e.V., Herr Albert Kattwinkel, den Tätigkeitsbericht des DRK-„Haus der Begegnung“ für das Jahr 2010 vorgestellt.   Im weiteren Verlauf der Sitzung erfolgten die Sachstandsberichte des Stadtarchivars Josef Wermert zur Arbeit des Stadtarchivs sowie der Verwaltung zur Durchführung von Maßnahmen zur schulischen Inklusion.   Anschließend informierte die Verwaltung über den Abschluss der Kooperations­vereinbarung zwischen der Franz-Hitze-Grundschule Rhode und den Kindergärten St. Cyriakus Rhode und „Kleine Strolche“ Oberveischede zum Übergang von der Kindertageseinrichtung zur Schule sowie die aktuellen Teilnehmerzahlen der Offenen Ganztagsschule im Primarbereich an den Grundschulen Hakemicke, Düringer und Hoher Stein. Weiterlesen
29.09.2011
Alternativbild
Die 3. Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses der Realschulverbandsversammlung findet am 06.10.2011, um 18.00 Uhr im Besprechungszimmer des Rathauses Olpe, Franziskanerstraße 6, in Olpe statt. Auf der Tagesordnung der öffentlichen Sitzung steht u.a. der Jahresabschluss des Realschulverbandes Olpe-Drolshagen zum 31.12.2010. Weiterlesen
27.09.2011
Basar rund ums Kind
Am Montag, 3. Oktober, öffnet der 14. „Basar rund ums Kind" des DRK-Ortsvereins Olpe, In der Stubicke 5, von 13.30 bis 16.30 Uhr seine Pforten. Weiterlesen
27.09.2011
Alternativbild
Am Samstag, den 01.10.2011 findet im Rahmen des Stadtmusikfestes „Olpe Festival“ von 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr im Festzelt auf dem Ausstellungsgelände In der Trift der 16. Seniorennachmittag der Stadt Olpe in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Olper Senioren statt. Weiterlesen
27.09.2011
Eröffnungskonzert Olpe Festival
Das OLPE FESTIVAL setzt die Feierlichkeiten zum 700-jährigen Stadtjubiläum am kommenden Wochenende  fort. Die Eröffnung des Festivals am Freitag, dem 30. September 2011 steht ganz im Zeichen der Blasmusik. Um 14.00 Uhr gestalten das Landespolizeiorchester Nordrhein-Westfalen und das Orchester der Hakemickeschule Olpe ein Konzert auf der Bühne des Festzeltes In der Trift. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Horst Müller wird zunächst das Schulorchester einen Einblick in sein vielfältiges Repertoire bieten. Musik hat einen hohen Stellenwert in der Hakemickeschule. Jedes Jahr werden 20 bis 25 Schülerinnen und Schüler an unterschiedlichen Instrumenten ausgebildet, von denen ein Teil in das Schulorchester übernommen wird. Derzeit spielen ca. 40 Musikerinnen und Musiker im Orchester der Schule.   Danach wird dann das Landespolizeiorchester NRW aufspielen. Das Orchester leistet durch seine Auftritte einen wichtigen Beitrag zur Öffentlichkeitsarbeit der Polizei. Gemeinsame Aktionen mit den Kreispolizeibehörden des Landes, mit Schulen, der Seelsorge und vielen anderen gemeinnützigen Trägern und Veranstaltern machen deutlich, wie wichtig die polizeiliche Öffentlichkeitsarbeit ist und wie wirkungsvoll die Musik diese unterstützen kann. Im Repertoire des Orchesters finden sich neben der traditionellen Militärmusik auch Bearbeitungen sinfonischer Werke, bekannte Musik aus Oper, Operette, Musical und Film, Stücke im Big Band-Sound sowie Hits aus der Welt der Rock- und Popmusik. Die Leitung des Landespolizeiorchesters hat Scott Lawton.  Zum Abschluss des Konzertes werden Schulorchester und Polizeiorchester einige Stücke gemeinsam spielen. Einstudiert werden diese Musikstücke am Mittwoch und Donnerstag vor dem Konzert in einem Workshop, der von den Polizeimusikern an ihrem Standort in Wuppertal gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der Hakemickeschule durchgeführt wird. Der Eintritt zum Eröffnungskonzert des Olpe Festival ist frei.     Weiterlesen
26.09.2011
Wettbewerb
Die Ganztagshauptschule Hakemicke zählte zu den ersten Preisträgern beim Wettbewerb "Gesunde Schule". Vertreter von Schule und Stadt nahmen den Preis in Düsseldorf aus den Händen von Schulministerin Löhrmann entgegen. Weiterlesen
23.09.2011
Erstmals seit 3 Jahren begannen kürzlich wieder Kurse im so genannten „Musikgarten“ an der Musikschule der Kreisstadt Olpe. Fachkraft Svenja Kohlmann hat sich in verschiedensten Lehrgängen dafür eigens fortgebildet und wird die Kurse für Kinder ab 18 Monaten zusammen mit dem jeweiligen Elternteil leiten. Die Kinder sollten zwischen 18 und 30 Monaten alt sein, sodass sie im Idealfall nach Beendigung des auf zwei Jahr angelegten Kurses relativ problemlos in die Gruppen der Musikalischen Früherziehung mit aufgenommen werden können. Weiterlesen
23.09.2011
Herkulesstaude und Co.
Der neue Mitläufer für die Westentasche ist da! Die handliche Serie der Marke „Augenblick mal“ über die heimische Tier- und Pflanzenwelt wurde nun mit der Ausgabe Nummer 14 „Herkulesstaude und Co. – aggressive Neophyten“ erweitert. Er behandelt ausführlich die häufigsten pflanzlichen Einwanderer und hilft bei deren Erkennung, Bestimmung und dem Umgang mit ihnen. Weiterlesen
23.09.2011
Alternativbild
Die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen zeichnete gestern in Düsseldorf 75 Schulen mit dem Schulentwicklungspreis „Gute gesunde Schule“ aus. Der Preis, der unter der Schirmherrschaft von Schulministerin Sylvia Löhrmann steht, wird zum vierten Mal verliehen. Die ausgezeichneten Schulen erhalten je nach ihrer Größe bis zu 12.000 Euro. Insgesamt werden in diesem Jahr Preisgelder von mehr als 500.000 Euro vergeben. Der Preis wird jährlich ausgeschrieben. Weiterlesen
19.09.2011
Filme im Bläserfestival Olpe
-Das besondere Kinoprogramm- Weiterlesen
18.09.2011
Chorissimo Auftritt auf der chor.com
Nach dem grandiosen Auftritt von "Chorissimo" unter der Leitung von Maurizio Quaremba im April 2011 anlässlich des 700-jährigen Jubiläums der Kreisstadt Olpe in der Stadthalle fiel der Entschluss relativ schnell, dieses Ensemble weiter zu führen. Weiterlesen
18.09.2011
Erfolgreicher Blechbläserworkshop
Mitglieder des Ensembles "Trombe e tromboni" veranstalteten am letzten Samstag auf Einladung der städtischen Musikschule mit großem Erfolg einen Workshop für junge Blexchbläser als Einstieg zum diesjährigen Bläserfestival Olpe. Weiterlesen
14.09.2011
Alternativbild
Zu einer Sondersitzung kam der Olper Stadtrat am gestrigen Dienstag zusammen. Weiterlesen
10.09.2011
Alternativbild
Einheitliche Anmeldetermine für die Grundschulen der Stadt Olpe sind    Montag, 17., Dienstag, 18. und Mittwoch, 19. Oktober 2011, jeweils in der Zeit von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr   Die Anmeldetermine sind zwingend einzuhalten. Sollte dies nicht möglich sein, sind die Erziehungsberechtigten aufgefordert, vorher mit der gewünschten Schule einen Ausweichtermin zu vereinbaren. Zur Anmeldung sind die Kinder vorzustellen. Ein Geburtsnachweis (Familienstammbuch oder Geburtsurkunde) ist mitzubringen.   Alle Kinder, die in der Zeit vom 02.10.2005 bis 30.09.2006 geboren sind, werden am 01.08.2012 schulpflichtig und sind daher von den Erziehungsberechtigten zum Besuch der Grundschule anzumelden. Die Wahl der Grundschule und der Schulart (Gemeinschaftsgrundschule oder Kath. Bekenntnisgrundschule) steht den Erziehungsberechtigten frei. Nach dem Schulgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen hat jedes Kind einen Anspruch auf Aufnahme in die seiner Wohnung nächstgelegene Grundschule der gewünschten Schulart, sofern dies im Rahmen der Aufnahmekapazität möglich ist. Für die Bestimmung der nächstgelegenen Grundschule ist grundsätzlich der kürzeste Weg zwischen der Wohnung des Kindes und der Schule maßgebend, sofern dieser nicht mehr als 2 km beträgt. Andernfalls ist dies die Grundschule der gewählten Schulart, die mit dem geringsten Aufwand an Kosten und einem zumutbaren Aufwand an Zeit erreicht werden kann und deren Besuch schulorganisatorische Gründe (z.B. erschöpfte Aufnahmekapazität) nicht entgegenstehen.   Ob die von den jeweiligen Erziehungsberechtigten gewünschte Grundschule die für das Kind nächstgelegene ist, wird im Regelfall der Schulleiter dieser Grundschule sagen können. Sollte das Kind nicht an der nächstgelegenen Grundschule angemeldet werden, sind die Erziehungsberechtigten aufgefordert, eine weitere Grundschule als Zweitwunsch zu benennen. Darüber hinaus können Anträge auf vorzeitige Einschulung für die Kinder gestellt werden, die nach dem 30.09.2006 geboren und schulreif sind. Die Anträge sind bei der Grundschule zu stellen.   Offene Ganztagsschule im Primarbereich   Die Stadt Olpe fördert an ihren Grundschulen die Betreuung der Schülerinnen und Schüler vor und nach dem Unterricht. Im Rahmen der außerunterrichtlichen Angebote der Offenen Ganztagsschule im Primarbereich besteht jeweils eine Gruppe an den Grundschulen Hakemicke, „Düringer“ und Hohenstein. Anmeldungen hierzu werden in diesen Schulen gleichzeitig mit der Anmeldung in die Grundschule entgegengenommen.    Weiterlesen
09.09.2011
Alternativbild
Die beiden Gemeinschaftsorchester der 3 Musikschulen Drolshagen/Olpe/Wenden laden am Sonntag, 25. September 11 um 11.00 Uhr zum Konzertbesuch in die Realschulaula nach Olpe ein. Weiterlesen
08.09.2011
Miteinander in Olpe geht auf den Windwanderweg
In der Veranstaltungsreihe „natürlich miteinander“ lädt der Verein „Miteinander in Olpe“ am Samstag, dem 17. September zu einer Familienwanderung auf dem Windwanderweg Hilchenbach ein. Als 4,5 km langer Rundweg führt der Weg durch den Bürgerwindpark Hilchenbach und zugleich durch die schöne Landschaft des Rothaargebirges. Hier wird man umfangreich informiert, denn an jedem der fünf Windräder erläutert eine Schautafel, wie die Naturkraft "Wind" mit modernster Technik genutzt wird - zum Vorteil der Region und Ihrer Umwelt. Weitere Informationen können Sie der Pressemitteilung des Vereins Miteinander in Olpe e. V. entnehmen.  Weiterlesen
02.09.2011
Alternativbild
Die Einschulung der Lernanfänger in den Grundschulen der Stadt Olpe findet wie folgt statt: Kath. Grundschule Düringerschule Donnerstag, 08.09.2011 09.00 Uhr Wortgottesdienst in der Heilig-Geist-Kirche, anschließend Einschulung   Kath. Grundschule Hohenstein Donnerstag, 08.09.2011 10.00 Uhr Segnung der Lernanfänger in der Marienkirche, 10.30 Uhr Einschulungsfeier in der Turnhalle Gemeinschaftsgrundschule Hakemicke Donnerstag, 08.09.2011 9.00 Uhr Einschulungsgottesdienst im Forum der Schule 10.00 Einschulungssfeier Kath. Grundschule Gallenberg Donnerstag, 08.09.2011 9.45 Uhr Gottesdienst in der Martinuskirche 10.45 Uhr Einschulungsfeier im Forum der Gallenbergschule Kath. Grundschule Rhode Donnerstag, 08.09.2011 8.10 Uhr Einschulungsgottesdienst in der Kirche in Rhode. Anschließend Empfang und Theatervorführung in der Schule Gemeinschaftsgrundschule Dahl Donnerstag, 08.09.2011 10.00 Uhr Wortgottesdienst in der St. Marienkirche in Dahl, anschließend Einschulung in der Schule Weiterlesen
02.09.2011
Alternativbild
Zu Beginn der Sitzung erfolgt die Neuwahl des/der 2. stellvertretenden Vorsitzenden des Integrationsrates.   Im weiteren Verlauf der Sitzung wird Frau Brigitte Ruby-Spornhauer ein Projekt des Caritasverbandes für den Kreis Olpe e. V. für im Bereich des Wohngebietes „Hatzenberg“ lebende Senioren mit Migrationshintergrund vorstellen.   Im Anschluss hieran folgen Informationen über das interkulturelle Seniorennetzwerk in der Stadt Siegen durch Herr Alfonso Garcia-Lopez sowie die Bestellung der Schriftführer für den Integrationsrat.   Abschließend informiert der Vorsitzende des Integrationsrates, Herr Cevdet Aydin, über die Vergabe eines Preises für gutnachbarschaftliche Beziehungen in der Stadt Siegen und beabsichtigt die Möglichkeit der Auslobung eines solchen Preises in der Kreisstadt Olpe zu erörtern.   Zum Ende der Sitzung besteht für die Einwohner der Kreisstadt Olpe die Möglichkeit, Fragen zu den Beratungspunkten der Tagesordnung zu stellen. Nähere Informationen zu den einzelnen Tagesordnungspunkten erhalten Sie unter der Rubrik „ Politik-Ratsinformationssystem“. Weiterlesen
31.08.2011
Alternativbild
Aufgrund der Veranstaltung „28. Westfälischer Hansetag in Olpe" vom 02.09.2011 bis 04.09.2011 muss der Wochenmarkt am 03.09.2011 auf die Westfälische Straße verlegt werden Weiterlesen
31.08.2011
Baubeginn Gewerbepark Hüppcherhammer
Nachdem vor einigen Wochen mit dem Bau des Gewerbegebietes „Langes Feld“ durch die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Olpe begonnen wurde, starten nun auch die Bauarbeiten für den 1. Bauabschnitt (ca. 12 ha) im Interkommunalen Gewerbepark Hüppcherhammer. Gesellschafter sind bekanntermaßen die Städte Olpe und Drolshagen; der Gewerbepark liegt allerdings vollständig auf dem Gebiet der Stadt Olpe.  (Spatenstich: v.l.n.r. Dipl.-Ing. Andreas Feldmann, Techn. Beigeordneter Bernd Knaebel, Aufsichtsratsvorsitzender Rüdiger Schnüttgen, Geschäftsführer Elmar Heller, Bürgermeister Horst Müller, Bürgermeister Theo Hilchenbach, Stellv. Geschäftsführer Rainer Lange, Foto: Holger Böhler/Siegener Zeitung) Die Erschließung des Gewerbeparks Hüppcherhammer wird mit der Herstellung der Brücke über die Brachtpe begonnen. Die Dreifeldbrücke mit einer Länge von ca. 80,00 m und einer Breite von ca. 10,00 m (Fahrbahn + einseitiger Gehweg) wird das Brachtpetal überspannen und damit die größte städtische Brücke im Stadtgebiet werden. Die Konstruktionshöhe der Brücke, die teilweise aus Fertigteilen (Tragkonstruktion) hergestellt wird, beträgt ca. 1,50 m und die lichte Höhe bis zu 10,00 m. Gleichzeitig mit dem Bau der Straßenbrücke in das Gewerbegebiet wird die vorhandene alte Eisenbahnbrücke abgebaut, saniert und wieder in einer neuen Höhenlage auf den vorhandenen umzubauenden Widerlagern unter der Straßenbrücke versetzt. Die Brücke soll demnächst als Radwegebrücke genutzt werden.  Bauausführendes Unternehmen ist die Firma Meyer aus Altenkirchen mit einem Gesamtauftragsvolumen von ca. 1.350.000,00 €. Im Zuge der Brückenbauarbeiten wird gleichzeitig mit dem Bau des neuen Kreisverkehrsplatzes auf der B 55 begonnen, der als Anbindung an das neue Industriegebiet dient. Der Kreisel wird mit einem Gesamtdurchmesser von 38,00 m und und einer Fahrbahnbreite von 7,00 m hergestellt.   Diese Straßenbaumaßnahme wird durch die Firma Heinrich Weber, Siegen mit einem Auftragsvolumen von ca. 450.000,00 € ausgeführt. Der Eigenanteil dieser Baumaßnahme beträgt für die Stadt Olpe ca. 25 % - die übrigen Kosten werden durch den Landesbetrieb Straßenbau NRW getragen.   Nach Fertigstellung des Kreisverkehrs Ende 2011 und der Brückenbaumaßnahme im Juni 2012 wird die Anbindung an die alte Bundesstraße ins Rosenthal in neuer Höhenlage hergestellt.  Anschließend werden die Kanal- und Straßenbaumaßnahmen im Industriegebiet selbst durchgeführt sowie die Haupterschließungsstraße erstellt. Die Fertigstellung der Erschließungsmaßnahmen für den 1. Bauabschnitt ist spätestens im Mai 2013 geplant.   Weiterlesen
30.08.2011
Fledermausnacht mit Olpe bioLogisch und NABU ein Renner
Die Fledermausnacht im Rahmen der Veranstaltungsreihe Olpe bioLogisch mit  dem Experten Franz-Josef Göddecke vom Naturschutzbund Olpe stieß auf riesiges Interesse. Mehr als 100 Abendschwärmer, vor allem Familien mit Kindern, machten sich mit lichtstarken Taschenlampen auf den Weg zum Olper Vorstaubecken, um den geschickten Nachtjägern näher zu kommen. Weitere Informationen können Sie der Presseinformation entnehmen.   Weiterlesen
Seite: << | < | 1 ... 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | >