Direkt zu:
Haushalt Titel
Sprache 

Zusatzinformationen

Finanzen & Steuern

A B CD E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ Alle

Abfallentsorgungsgebühren

Abfallentsorgungsgebühren

 

Ab dem Jahr 2016 wird die Abfallgebühr nach dem vor Ort vorgehaltenen Behältervolumen berechnet. Beim Restabfall ist ein Mindestvolumen von 5 Litern pro Person / Einwohnergleichwert je Woche festgelegt (beispielhafte Berechnung: 4 Personen x 5 Liter Mindestabfallvolumen x 4 Wochen = 80 Liter => 80-Liter-Behälter). Beim Bioabfall muss für jedes Grundstück mindestens ein 80-Liter-Behälter vorgehalten werden (Ausnahme: Eigenkompostierer, Informationen und Antrag sind hier hinterlegt).

 Volumengebühr ab 2019

  • 1,55 Euro je Liter bereitgestelltes Restabfallvolumen (2018: 1,50 Euro je Liter)
  • 0,55 Euro je Liter bereitgestelltes Bioabfallvolumen (2018: 0,55 Euro je Liter)
  • bei Bedarf 3,00 Euro je 70 Liter Rest- oder Bioabfallsack (erhältlich im Bürgerbüro)

Damit ergeben sich ab 2019 folgende jährliche Gebührensätze für Restabfallbehälter, bei einer vierwöchentlichen Abfuhr:

a) je 80-Liter-Behälter* / Jahr 124,00 Euro,

b) je 120-Liter-Behälter / Jahr 186,00 Euro,

c) je 240-Liter-Behälter / Jahr 372,00 Euro,

d) je 1.100-Liter-Behälter / Jahr 1.705,00 Euro.

Die jährlichen Gebührensätze für Bioabfallbehälter stellen sich wie folgt dar:

a) je 80-Liter-Behälter* / Jahr 44,00 Euro,

b) je 120-Liter-Behälter / Jahr 66,00 Euro,

c) je 240-Liter-Behälter / Jahr 132,00 Euro.

* Bei Grundstücken, die von einer Person bewohnt werden, beträgt die Jahresgebühr für den 80-Liter Restabfallbehälter 62,- Euro und für den 80-Liter-Bioabfallbehälter 22,- Euro.

* Bei Grundstücken, die von zwei Personen bewohnt werden, beträgt die Jahresgebühr für den 80-Liter-Restabfallbehälter 93,- Euro und für den 80-Liter-Bioabfallbehälter 33,- Euro.

Ermäßigungen/Zuschüsse

Für jedes im Haushalt lebende Kind wird von der Geburt bis zur Vollendung des zweiten Lebensjahres automatisch ein Gebührennachlass in Höhe von 50,00 Euro / Jahr gewährt. Sie brauchen für diese Ermäßigung nichts zu veranlassen.

Für an Inkontinenz erkrankte Personen wird ein Zuschuss von 50,00 Euro / Jahr gewährt. Dieser Zuschuss erfordert eine Antragstellung bei der Kreisstadt Olpe (Amt für Bildung, Soziales und Sport).

Antrag für den Sozialbonus bei der Abfallentsorgung (PDF, 46 kB)