Direkt zu:
Sauerland
Sprache 

Zusatzinformationen

„BiggeLand – Echt.Zukunft.“: LEADER-Bewerbung war erfolgreich

Große Freude der vier Kommunen Attendorn, Drolshagen, Olpe und Wenden über 2,7 Millionen Euro Fördergelder bis 2020

Die Region „BiggeLand – Echt.Zukunft.“ ist in das LEADER-Förderprogramm aufgenommen worden. Das gab am gestrigen Donnerstag das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft und Verbraucherschutz bekannt.

Nun ist es Fakt: Das „BiggeLand – Echt.Zukunft.“ wurde als eine von 28 ländlichen Regionen in Nordrhein-Westfalen auserwählt, eine Förderung im Rahmen des LEADER-Förderprogramms zu erhalten. Damit hat sich das „BiggeLand“ unter weiteren 43 Teilnehmern durchgesetzt und erhält bis 2020 2,7 Millionen Euro zur Umsetzung der Ideen und Strategie für die Entwicklung der Region.

Grundlage für die Entscheidung war die positive Bewertung eines unabhängigen Expertengremiums aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Verbänden, das zuvor alle eingereichten regionalen Entwicklungsstrategien begutachtet und bewertet hatte.

„Die Aufnahme in das LEADER-Förderprogramm ist für unsere Region eine große Chance, uns zukunftssicher aufzustellen und weiterzuentwickeln! Mein herzlicher Dank gilt allen Beteiligten aus den Verwaltungen, dem Planungsbüro Institut für Regionalmanagement und den zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern, die sich in den vergangenen Monaten sehr engagiert für dieses Projekt eingesetzt haben“, freut sich Attendorns Bürgermeister Christian Pospischil, dass die gemeinsame Arbeit der Bewerbung mit der Anerkennung als LEADER-Region belohnt wurde.