Experimentieren im Bergischen Naturmobil

Der Boden lebt

14.05.2018
08:00 Uhr bis 08:45 Uhr
Im Weierhohl - Stadtmauer

Kinder lieben Sachbücher, aber noch mehr lieben sie das selbstständige Erkunden und Entdecken.

Diese Möglichkeit haben die kleinen Forscher im Bergischen Naturmobil, das  Umweltbeauftragte und Stadtbücherei nach Olpe eingeladen haben.

Das Thema lautet: „Der Boden lebt“, von Assel, Spinne und Saftkugl

Was wimmelt denn da? Warum ist Humus toll?

Beim Graben, Riechen und Fühlen begegnen die Kinder auf einer kleinen Expedition dem Waldboden mit seinen vielen Lebewesen und schauen der Assel mit der Lupe direkt in die Augen! Mit dem Bohrstock untersuchen die Schüler, wie der Boden entstanden ist. Und Spinnen sind auch noch da.

Das Bergische Naturmobil ist mit Materialien ausgestattet, um z.B. im Wald, am Bach oder auf der Wiese tätig zu werden. Dazu gehören Stereomikroskope, Kescher, Erdbohrer, Wathosen, Schaufeln, Thermometer, Sauerstoffmessgerät und Vieles mehr.

Der Boden lebt.

Zielgruppe: Grundschüler, 3. oder 4. Schuljahr, jeweils eine Klasse

Weitere Termine:

 9.00  bis   9.45 Uhr

10.00 bis 10.45 Uhr

11.00 bis 11.45 Uhr

Bitte melden Sie sich an.