Fachtag Demografie

WOHNT(R)ÄUME - WER, WO, WANN, MIT WEM, WOHIN, WAS DANN?

28.02.2018
10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Der Bevölkerungsrückgang und die zunehmende Alterung verstärken die strukturellen Probleme der ländlichen Räume. Die abnehmende Zahl der Haushalte beeinflusst den Wohnungsbedarf und somit die Siedlungsentwicklung nachhaltig. Der ländliche Raum ist geprägt von Einfamilienhäusern. Was fehlt, sind bezahlbare Mietwohnungen, altersgerechtes Wohnen und alternative Wohnformen.

Die bisherige städtebauliche Entwicklung konzentriert sich stark auf Großstädte und Ballungszentren. Es gilt, auch die ländlichen Räume im Zuge einer umfassenden Wohnungsbaupolitik in den Blick zu nehmen. Doch wie kann ein solcher Wandel gestaltet werden? Wie können wir das Wohnen für alle erschwinglicher und selbstbestimmter machen? Wie wohnen alte und junge Menschen? Wo gibt es Herausforderungen, wo liegen Potenziale?

Gemeinsam sollen in dieser Fachtagung, die im Haus Nordhelle in Meinerzhagen stattfindet, Perspektiven diskutiert und durch Vorträge und Workshops Raum für Analysen, Erfahrungsaustausch und neue Ideen geschaffen werden.

Nähere Informationen zum Veranstaltungsort und den einzelnen Themen und zur Anmeldung finden Sie im Flyer. Die Teilnahme ist kostenlos.