Mozart - Requiem d-Moll

Wolfgang Amadeus letzte Komposition. Eines der beliebtesten und am höchsten eingeschätzten Werke.

11.11.2018
16:00 Uhr
St. Martinus Kirche Olpe
12.00 €
Schüler & Studenten 50 % Ermäßigung

Kartenvorverkauf:

TICKETSHOP

oder:

Rathaus Olpe
Reisebüro Harnischmacher
Olpe aktiv
Tel. Ticketservice: 02761- 830

Eintrittspreis 12 € -  50 % Ermäßigung für Schüler und Studenten

Zum Programm:

Eine der schönsten Kantaten Johann Sebastian Bachs erklingt zu Beginn:„Aus der Tiefen rufe ich, Herr, zu dir“ ist wahrscheinlich Bachs erste Kirchenkantate überhaupt. Er schrieb sie noch während seiner kurzen Mühlhausener Organistenzeit. Das Konzert entwickelt sich von Bach zu Mozart. Das Requiem in d-Moll (KV 626) aus dem Jahr 1791 ist Wolfgang Amadeus Mozarts letzte Komposition. Obwohl es nur zu etwa zwei Dritteln tatsächlich von Mozart stammt, ist es eines seiner beliebtesten und am höchsten eingeschätzten Werke. Mozart starb während der Komposition. Da es sich um ein Auftragswerk handelte, vervollständigten Joseph Eybler und Franz Xaver Süßmayr das Requiem im Auftrag der Witwe des Komponisten. Die Entstehungsgeschichte und Qualität der nachträglichen Ergänzungen werden seit langem heftig diskutiert. Die ungewöhnlichen Umstände des Kompositionsauftrags und der zeitliche Zusammenhang dieser Seelenmesse mit Mozarts frühem Tod haben zudem eine üppige Mythenbildung angeregt.

Mitwirkende: Kammerchor Olpe unter Leitung von Thomas Grütz, Camerata Instrumentale, Ulrich Brüggemann (Orgel), Sebastian Klein, Wolfgang Klose, Claudia Darius, Sabine Schneider (Solisten)