Direkt zu:
Verwaltung Titel
Sprache 

16.02.2018

Heimischer Käse und französischer Wein Zweite kulinarische Begegnung auf Hof Siele

 

Auch die zweite kulinarische Begegnung heimischer Käsesorten mit französischen Weinen auf Hof Siele war ein voller Erfolg und schon wenige Tage nach der Ankündigung komplett ausgebucht.

Als Vertreterin des Olper Bauernmarktes präsentierte Anne Gerlach vom Hof Siele sechs ausgewählte Käsesorten der Region sowie ihr selbst gebackenes Brot aus Natursauerteig.

„Käse ist nicht gleich Käse“, das erkannten die Teilnehmer auch diesmal wieder sehr schnell und ließen sich in die Welt des cremigen, würzigen oder leichten Geschmacks von Frischkäse, Camembert oder Schnittkäse von Bauernhöfen aus der Region entführen.

Zu jedem Hofkäse korrespondierende Weine hatten auch diesmal wieder Martin Dietzmann und Sabine Kantelhardt vom Städte-Partnerschaftsverein der Stadt Olpe mitgebracht. Hier reichte die Palette von Roséwein über diverse Weiß- und Rotweine französischer Herkunft. Ein Highlight zum Schluss bildete Gerwins Bauernhofeis „Bratapfel“ das dann auch entsprechend von einem eleganten edelsüßen Weißwein aus Frankreich begleitet wurde. Zum Festhalten der einzelnen Geschmackserlebnisse konnte jeder Gast in einer Verkostungstabelle Anmerkungen zu seinen persönlichen Favoriten machen. Alle Käsesorten sind im Angebot des immer mittwochs ab 9.00 Uhr stattfindenden Bauernmarktes auf dem Kurkölner Platz in Olpe zu finden.

 

Bildunterschrift:

Anne Gerlach (Mitte) vom Hof Siele informierte über Art und Herkunft der ausgewählten heimischen Käsesorten. Martin Dietzmann und Sabine Kantelhardt vom Städte-Partnerschaftsverein der Stadt Olpe ergänzten die Käse-Verkostung mit passenden französischen Weinen.