Direkt zu:
Verwaltung Titel
Sprache 

21.06.2018

Sitzung des Ausschusses Bildung, Soziales, Sport

Am gestrigen Mittwoch, dem 20.06.2018, fand im Ratssaal der Stadt Olpe die 24. Sitzung der laufenden Sitzungsperiode des Ausschusses Bildung, Soziales, Sport statt.

Zu Beginn der Sitzung berichteten Vertreter der weiterführenden Schulen in der Stadt Olpe ausführlich über den Einsatz der neuen digitalen Medien und sich daraus ergebende Unterrichtsmöglichkeiten in den Schulen.

Im Anschluss daran stand die Musikschule der Kreisstadt Olpe im Fokus. So wurde über den Abschlussbericht des Arbeitskreises „Musikschule“ beraten, den Herr Pulte von der UCW-Fraktion erläuterte, und der Leiter der Musikschule, Herr Klüser, stellt seinen Jahresbericht vor. Herr Klüser bedankte sich bei den Ausschussmitgliedern und den Mitgliedern des Arbeitskreises, die sich einhellig zur aktuell geleisteten Arbeit der Musikschule bekannten.

In einem weiteren Tagesordnungspunkt stellte der Leiter des Amtes für Gebäudebewirtschaftung, Herr Sundermann, die Planungen zur Ertüchtigung des Kinderspielplatzes in der Brabeckstraße vor. Die vorliegende Kostenschätzung für den barrierefreien bzw. barrierearmen ausgestalteten Kinderspielplatz beläuft sich auf rd. 198.000 €, wobei eine Refinanzierung aus Bundes- und Landesfördermitteln im Umfang von 90 % angestrebt wird. Die Ausschussmitglieder folgten einstimmig dem entsprechenden Beschlussvorschlag der Verwaltung.

Anschließend legte der Archivar der Kreisstadt Olpe, Herr Wermert, seinen jährlichen Sachstandsbericht vor. In dem Zusammenhang wurde danach über die Herausgabe des Bandes IV der Stadtgeschichte für die Stadt Olpe (Bild- und Dokumentarband) beraten, der nach Vorschlag des Stadtarchivars in insgesamt vier Teilbänden herausgegeben werden soll. Auch hierzu gaben die Ausschussmitglieder eine einstimmige Beschlussempfehlung an den Haupt- und Finanzausschuss ab.

In den folgenden Tagesordnungspunkten standen Leit- bzw. Richtlinien der Kreisstadt Olpe zur Beratung an. Der Örtliche Unterstützerkreis für die Belange der Menschen mit Behinderungen in Olpe - ÖUK - soll bei entsprechender Beschlussfassung in der Stadtverordnetenversammlung Leitlinien erhalten, die künftig die Bildung, Zusammensetzung und die Aufgaben des ÖUK näher bestimmen.

Weiterhin wurde über eine neue, überarbeitete Fassung der Sportförderrichtlinien der Kreisstadt Olpe beraten. Auch für die Aktualisierung der Sportförderrichtlinien gab es eine einstimmige Beschlussempfehlung durch die Ausschussmitglieder an den Rat der Stadt Olpe.

Nähere Informationen zum Sitzungsablauf und weiteren Tagesordnungspunkten finden Sie in Kürze auf dieser Homepage unter dem Stichpunkt „Politik - Ratsinformationssystem“.