Direkt zu:
Header Menschen mit Behinderung
Sprache 

Menschen mit Behinderungen

Von Behinderung spricht man, wenn gesundheitliche Schäden einen Menschen dauerhaft beeinträchtigen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Beeinträchtigung angeboren, Folge eines Unfalls oder einer Krankheit ist.

Die Kreisstadt Olpe möchte Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige darin unterstützen, die für ihre jeweilige Lebenssituation bestmögliche Beratung und Hilfe zu erhalten. Unter anderem wurde aus diesem Grund vor einigen Jahren der Örtliche Unterstützerkreis für Menschen mit Behinderungen in der Stadt Olpe eingerichtet, der zur Vernetzung dient und wo Vorschläge und praktischen Hinweise von Betroffenen in Bezug auf Hindernisse und Schwierigkeiten besprochen werden.

Örtliche Ansprechstelle für Menschen mit Behinderungen

Neben der Behindertenbeauftragten des Kreises Olpe stehen in allen kreisangehörigen Städten und Gemeinden für die Belange behinderter Menschen in den Rathäusern örtliche Ansprechpartner zur Verfügung. Für die Stadt Olpe ist dies Frau Antekeuer-Maiworm. Sie steht Menschen mit Behinderungen und deren Angehörigen als Vermittlungs- und Koordinierungsstelle zur Verfügung.

Detailansicht der Adresse anzeigen
Telefon: 02761 83-1248
Fax: 02761 83-2248
t.antekeuer@olpe.de
Raum: 112
Nachricht schreiben
Adresse exportieren

Örtlicher Unterstützerkreis in Behindertenfragen

Der örtliche Unterstützerkreis für die Belange von Menschen mit Behinderungen in der Stadt Olpe

  • greift Themen zur Verwirklichung einer umfassenden Teilhabe, Gleichstellung und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen auf,
  • setzt sich für die Wahrnehmung der Interessen der Einwohner/innen mit besonderem Unterstützungsbedarf in Olpe ein,
  • gibt Handlungsempfehlungen bei Angelegenheiten, welche die Belange von Menschen mit Behinderungen in der Stadt Olpe berühren,
  • dient dem Informationsaustausch.

Haben Sie Anregungen oder Fragen? Benötigen Sie Unterstützung oder möchten Sie sich beteiligen? Ihre Ansprechpartnerin im Rathaus ist Tanja Antekeuer-Maiworm.

Der örtliche Unterstützerkreis besteht neben Vertretern von Politik und Verwaltung aus Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft der Selbsthilfegruppen im Kreis Olpe e.V., Mitgliedern des AK Barrierefrei sowie Betroffenen und Vertretern von Einrichtungen und Institutionen.

Die genaue Zusammensetzung sowie der Rahmen sind in den entsprechenden Leitlinien des Örtlichen Unterstützerkreises für die Belange der Menschen mit Behinderungen in Olpe zu finden.

In der Anlage zu den Leitlinien des Örtlichen Unterstützerkreises sind die Mitglieder des ÖUK aufgelistet.