Direkt zu:
Ti_Sozial
Sprache 

Sozial in Olpe

In Olpe lässt es sich gut leben: Ob Familien, Jugendliche, Senioren oder Migranten - die Stadt bietet Aktivitäten und Entwicklungsmöglichkeiten für jeden Bürger.

Olpe ist eine familienfreundliche Stadt – zahlreiche Projekte, Aktionen und Veranstaltungen machen das Leben mit Kindern in Olpe lebenswert. Sei es in der Freizeit, bei der Kinderbetreuung oder das große Angebot an verschiedenen Schulen – die soziale Infrastruktur der Stadt entwickelt sich stets weiter.

Aber nicht nur für Familien, auch für ältere Menschen, Jugendliche oder Migranten ist Olpe eine attraktive und lebenswerte Stadt. Sie alle finden hier spezielle Aktivitäten, Beratungsmöglichkeiten und Veranstaltungen. Lernen Sie auf den folgenden Seiten die vielfältigen Angebote in Olpe kennen.

Hilfe & Unterstützung

Informationen zu den vielfälitigen Hilfsangeboten - sei es Hilfestellung in finanzieller Form oder auch durch Beratungs- und Dienstleistungsangebote - finden Sie auf unserer Homepage unter dem Menüpunkt “Hilfe & Unterstützung“.

Integration

Eine besondere Herausforderung der heutigen Zeit ist die Schaffung einer Willkommenskultur für Menschen mit Migtrationshintergrund in unserer Gesellschaft. Dabei versteht es die Stadt Olpe als ihre Aufgabe, allen Menschen unabhängig von ihrer Herkunft in Olpe ein attraktives Wohnumfeld zu schaffen.

Nähere Informationen hierzu finden Sie unter dem Menüpunkt “Integration“.

Soziale Einrichtungen

Unter dem Menüpunkt “Soziale Einrichtungen“ finden Sie eine Vielzahl an Kontakten zu sozialen Diensten und Beratungsstellen die den Olper Bürgern zur Verfügung stehen.

Flüchtlingshilfe

In Olpe gibt es verschiedene Hilfsangebote für Flüchtlinge. Nähere Informationen finden Sie unter dem Menüpunkt “Flüchtlingshilfe“.

Wohnraumförderung

Damit die speziellen Wohnbedürfnisse der Bevölkerung erfüllt werden können, bietet das Land Nordrhein-Westfalen eine Vielzahl von Fördermöglichkeiten beim Neubau oder bei bestehenden Wohnungen.

Nähere Informationen hierzu finden Sie unter dem Menüpunkt "Wohnraumförderung".